Direkt zum Inhalt

Peter Kamm: „Philips wächst und forscht“ – auch in neuen Produktsegmenten

24.05.2006

Mit durchaus respektablen Ergebnissen konnte Philips Österreich-Chef Peter Kamm (Foto) auf der traditionellen Jahresergebnis-Pressekonferenz aufwarten. In allen Geschäftsbereichen – Lifestyle, Healthcare und Technology – konnten die Marktpositionen behauptet und ausgebaut werden. Kamm freut sich vor allem, dass Österreichs Rolle bei Innovationen wichtiger geworden ist:
57 Millionen Euro wurden in Forschung und Entwicklung investiert, wobei jeder dritte Beschäftigte mittlerweile in diesen beiden Bereichen beschäftigt ist. In neue Anlagen wurden rund 25 Millionen Euro investiert.
Laut Philips wurden im Vorjahr in den österreichischen Kompetenzzentren in Wien, Gratkorn (Stmk.) und Klagenfurt 117 Erfindungen gemacht, von denen 53 zu Patenten angemeldet wurden. Insgesamt haben mehr als 3.000 der weltweit 115.000 Philips-Patente ihren Ursprung in Österreich.
Kamm: „Alle unsere Aktivitäten sind gut aufgestellt und wachsen sowohl am österreichischen als auch am Weltmarkt.“ Und: „Den Umsatz pro Mitarbeiter konnten wir in den letzten zehn Jahren verdreifachen.“
Das Philips-Ziel, in allen Bereichen die Nummer 1 oder die Nummer 2 zu sein, wurde hierzulande locker geschafft: Nummer 1 bei der Unterhaltungselektronik und bei Licht, (gute) Nummer 2 in der Medizintechnik sowie bei Körperpflege- und kleinen Haushaltsgeräten.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Nicolas Orellana und Yaseen Noorani wollen die Stromerzeugung in den Städten revolutionieren.
Branche
15.11.2018

Zwei junge Erfinder aus Chile und Kenia wollen in windigen Städten Strom erzeugen. Dabei nutzt ihre Erfindung O-Wind horizontale und vertikale Winde und versorgt urbane Apartmentbewohner so mit ...

Wolfgang Kirsch verlässt Media-Saturn nach 25 Jahren.
Branche
14.11.2018

Der Machtkampf in der Media-Saturn-Führungsetage scheint – vorerst einmal – entschieden: Der langjährige Holding-Geschäftsführer Wolfgang Kirsch verlässt das Unternehmen.

Delica-CEO Raphael Gugerli: „Der direkte Bezug zum Ursprung, der nach vielen Zwischenstationen in ein Kaffeeprodukt mündet, ist fast einmalig.“
Hausgeräte
14.11.2018

La Laguna Selección 2018 nennt sich das gekapselte Geschmackserlebnis aus Honduras. Geliefert wird der Rohstoff von rund 300 Kaffeebauern, die mit der Schweizer Cremesso-Mutter Delica eine ...

Branche
14.11.2018

Am 23. November geht hierzulande zum sechsten Mal der Black Friday Sale über die Verkaufsbühne, am 26. November folgt der Cyber Monday. Die aus dem US-amerikanischen kommenden Rabattschlachten ...

Designstark: Distinta Flair Wasserkocher und Toaster in Glamour Rot.
Produkte
14.11.2018

Designstark präsentiert sich die neue Distinta Flair-Serie von De’Longhi. Doch der 2-Schlitz-Toaster und der Wasserkochen glänzen nicht nur durch ihre drei Farben, sondern auch mit den inneren ...

Werbung