Direkt zum Inhalt

Personalrochade im deutschen BSH-Marketing: Ehmer folgt Twiehaus, Wiefel folgt Ehmer

29.07.2011

Eine ausgewachsene Personalrochade gibt’s bei der BSH in Deutschland. Neff-Marketingchefin Sonja Ehmer (46) wechselt zur „Schwesternmarke“ Siemens Elektrogeräte und wird dort Ulrich Twiehaus (49) ersetzen, der seinerseits zur BSH Schweiz weiterzieht. Nachfolger von Ehmer bei Neff wird Marc Wiefel (40), der wiederum zuvor bei der Schweizer BSH-Niederlassung die Marketingagenden innehatte.

Vollzogen werden die Wechsel übrigens per 1. August. Neffs Neo-Marketingchef Wiefel wird nebst den klassischen Marketingaufgaben auch die Wachstumsstrategie der Marke entwickeln und umsetzen. Zudem übernimmt er von Ehmer auch die Leitung von Marketing und Kommunikation International. In dieser Position berichtet Ehmer künftig an Neff-Geschäftsführer Stefan Kinkel.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Der Bosch-Alltagsheld weiß genau, wo es im Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) langgeht.
Branche
10.01.2019

Mit einer humorvollen Kampagne will sich Bosch als weltweit führendes Unternehmen im Internet der Dinge positionieren und gleichzeitig seine IoT-Kompetenz unterstreichen.

Christoph Gassner war zuletzt im Produktbereich Customer Service in der BSH Zentrale in München beschäftigt - nun leitet er den Kundendienst in Österreich
Hausgeräte
01.08.2018

Nach zwölf Jahren in der BSH übernimmt Christoph Gassner mit Anfang Juli die Leitung des Kundendienstes der Marken Bosch, Siemens, Neff, Gaggenau und Constructa. Damit löst Gassner Sascha Müller ...

Die CircoTherm Heißluft sorgt mit ihrem starken Ringheizkörper schon bei niedrigen Temperaturen für eine optimale, gleichmäßige Wärmeverteilung
Hausgeräte
30.05.2018

Mit einer neuen Backofen- und Herde-Reihe der Einstiegs- und Mittelklasse erweitert Neff sein Produktsortiment 2018 für alle, die mit Begeisterung kochen. Denn die neuen Geräte verfügen über ...

Klein, aber oho: Die 45-cm-Geschirrspüler von Neff sind hinsichtlich Beladung, Programmausstattung und Einbauvarianten einzigartig flexibel
Hausgeräte
04.05.2018

Keine Kompromisse mehr bei der Beladung des schmalen Geschirrspülers: In den verstellbaren Flex-Körben der 45-cm-Klasse von Neff finden unterschiedlichste Teile ihren Platz – vom Spargeltopf bis ...

Thomas Felber ist neuer Vertriebsbeauftragter der Special Brands Gaggenau und Neff.
Branche
13.12.2017

Thomas Felber (34) ist neuer Vertriebsbeauftragter von Gaggenau und Neff. Als Key Account Manager für Consumer Products übernimmt Wolfgang Pristautz (40) ab sofort die zentrale Kundenbetreuung und ...

Werbung