Direkt zum Inhalt

Optimistischer FEEI: ,,Die Talsohle ist durchschritten'

08.07.2004

Nach zwei enttäuschenden Jahren in Folge kämpfte die Elektro- und Elektronikindustrie auch 2003 mit einer unverändert schwachen Gesamtwirtschaftslage. Der Produktionswert der Branche sank im vergangenen Jahr um weitere 4,4 Prozent auf 8,79 Milliarden Euro. Ebenfalls gesunken ist die Zahl der Beschäftigten, und zwar um 5,8 % auf knapp 55.000. "Der nach wie vor schrumpfende Inlandsmarkt hat uns im letzten Jahr schwer zu schaffen gemacht, zusätzlich verschärft wurde die Situation durch die neuerliche Schließung von Produktionsstandorten", begründete FEEI-Obmann und Siemens Österreich-Chef Albert Hochleitner die Rückgänge des vergangenen Jahres. Gleichzeitig äußerte er sich optimistisch, dass mit dem 3. Quartal 2003 die Talsohle erreicht gewesen wäre. "Gegen Ende 2003 war eine Entspannung erkennbar und auch die Zahlen aus den ersten beiden Monaten 2004 weisen auf eine Erholung hin, erstmals verzeichnen wir wieder einen ansteigenden Gesamtproduktionswert."

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

V.l.n.r.: Sigi Menz, Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der Ottakringer Getränke AG, Michael Strebl, Geschäftsführer Wien Energie und Gerfried Kusatz, Geschäftsführer Del Fabro & Kolarik
E-Technik
21.06.2018

Solarstrom direkt für Logistik und Verwaltung: Die Ottakringer Getränke AG setzt auf Nachhaltigkeit und errichtet gemeinsam mit Wien Energie eine der größten Auf Dach-Photovoltaik-Anlagen ...

Media Markt hat jetzt seinen eigenen Kundenclub.
Branche
20.06.2018

Lange hat’s gedauert, jetzt hat man’s (fast) geschafft. Media Markt Österreich startet sein eigenes Kundenbindungsprogramm. Aktuell läuft eine Testphase des kostenlosen Kundenclubs, um alle ...

Mit diesem Tweet hat alles begonnen ...
E-Technik
20.06.2018

Normalerweise ist’s ja der US-amerikanische Präsident, der via Twitter seine (mehr oder weniger skurrile) Meinung kundtut. Jetzt hat’s auch ein Wiener Kommunikationselektroniker probiert und damit ...

In der europäischen Zentrale: An die 30 Experten besuchten Facebook in Dublin
Branche
20.06.2018

Ein Blick hinter die Kulissen bei Facebook und Google - den warfen an die 30 Experten bei einer Dublin-Reise Mitte Juni. Denn die irische Hauptstadt ist ja nicht nur für seine Pubs berühmt.

Der Startschuss für die Aktion fällt am 2. Juli. Schon jetzt können sich Fachhandelspartner anmelden.
Branche
20.06.2018

Fun, Action, Abenteuer: Diese Dinge kommen für assona-Partner in den kommenden Wochen nicht zu kurz. Denn bei der diesjährigen Händler-Sommeraktion schickt der Berliner Versicherungsvermittler die ...

Werbung