Direkt zum Inhalt

Österreicher sind EAG-Sammler: Quote für sachgerechte Entsorgung sehr hoch

01.07.2009

Dies ist übrigens ein Indiz für eine funktionierende Wirtschaft. Ein weiteres: Trotz Wirtschaftskrise bleibt die Nachfrage im Elektrohandel hoch.

Die hohe Konsumentennachfrage für Elektrogeräte hält weiter an. Selbst in den Krisenmonaten Jänner bis April gab es bei verschiedenen Warengruppen eine Steigerungsrate. Bei den LCDs sogar um ein Viertel. Bei Kaffeeautomaten sind es immerhin acht, bei Waschautomaten sechs Prozent. "Dabei darf jedoch nicht verschwiegen werden, dass neben dieser höchst erfreulichen Situation der Preisdruck national und international stark anwächst. Daher ist es für uns besonders wichtig, dass Nebenkosten wie z.B. die Kostenstelle Elektroaltgeräte nicht explodieren", sagt der Vorsitzende des EAK- Aufsichts-Rat Wolfgang Krejcik. "Derzeit muss der österreichische Elektrohandel die Verwertung und Entsorgung von Elektroaltgeräten mitfinanzieren, obwohl das Geschäft bei ihnen vollkommen vorbei geht." Diese Marktverzerrung müsse die Europäische Union abstellen. >>>

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

2015 wurden in Österreich 79.000 t Elektroaltgeräte gesammelt – eine Steigerung von 3 % gegenüber 2014.
Branche
28.09.2016

2015 wurden in Österreich 79.000 Tonnen Elektroaltgeräte und 2.300 Altbatterien gesammelt, was einer Steigerung von 3 % bzw. 10 % gegenüber 2014 entspricht. In einer Pressekonferenz der ...

Branche
08.08.2016

Michael Köhler verstärkt das Leitungsteam bei Reed Exhibitions.

Sabine Brožek verstärkt das Team von Murrelektronik.
E-Technik
30.03.2016

Sabine Brožek übernimmt die Marketingagenden in Österreich & CEE.

Zum 1. April wird Jürgen Kahl neuer Finanzvorstand bei Philips Austria.
E-Technik
22.03.2016

Mit Jürgen Kahl übernimmt die Verantwortung für die Finanzthemen der österreichischen Philips-Organisation. 

Christian Feltgen fungiert ab April 2016 als Geschäftsführer Entwicklung und Technologie bei Gira.
E-Technik
08.03.2016

Christian Feltgen (49) verstärkt ab dem 4. April 2016 die Geschäftsführung von Gira in Radevormwald.

Werbung