Direkt zum Inhalt

oekostrom AG fordert: Sonnenstrom zum Kühlen nutzen

05.08.2006

In den sonnenreichen Sommermonaten treiben regelmäßig Klimaanlagen und Ventilatoren den Stromverbrauch in die Höhe. Gleichzeitig steigern Photovoltaikanlagen ihren Energieertrag. Mag. Peter Molnar, Geschäftsführer der oekostrom Vertriebs GmbH, fordert: "Der Ausbau der Photovoltaikleistung soll in Österreich in Zukunft zumindest den Strombedarf decken, der im Sommer für die Kühlung von Gebäuden notwendig ist."

Derzeit sind in Österreich mit 24 Megawatt Leistung noch deutlich zu wenig Photovoltaikanlagen installiert, als mit rund 120 Megawatt für die Kühlung von Gebäuden notwendig wären. In Deutschland können bereits die rund 200.000 installierten Photovoltaikanlagen mit 2.000 Megawatt Leistung den gestiegenen Strombedarf abdecken.

Zusätzlich fordert die oekostrom AG, dass auf Basis des österreichischen Ökostromgesetzes neben den Netzeinspeisetarifen von ökologisch erzeugtem Strom auch die Investitionskosten für Kleinanlagen zur ökologischen Stromerzeugung aus Sonnenenergie, Biomasse und Wind gefördert werden. Dies bedeutet einen erheblichen Impuls für die Errichtung derartiger Anlagen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung