Direkt zum Inhalt

Nokia Österreich als Selbstbedienungsladen? Führende Mitarbeiter unter Betrugsverdacht

14.11.2012

Überhöhte Rechnungen und Provisionen auf Umwegen: Wie futurezone.at berichtet, sollen zwei hochrangige Nokia-Mitarbeiter über ein Geflecht von Partnerfirmen eine sechsstellige Summe an unrechtmäßigen Provisionen in die eigene Tasche gewirtschaftet haben. Die beiden wurden fristlos entlassen.
 

Bei Nokia Österreich sieht es so aus, als käme zu den bestehenden Regenwolken noch ein paar Hagelkörner hinzu: Laut futurezone.at wurden ein ehemaliger Finanzdirektor sowie ein Mitarbeiter, der bei Sales Operations beschäftigt war, entlassen.

Über zwei Agenturen sollen die beiden mithilfe von Rechnungen Unsummen in die eigene Tasche geschaufelt haben. Futurezone.at liege eine E-Mail des Nokia Vizepräsidenten CEE vor: Darin habe dieser die beiden Mitarbeiter über das Ergebnis der Untersuchungen in Kenntnis gesetzt. Nokia hat bis dato noch keine Stellungnahme zu dem Fall abgegeben.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
03.07.2013

Für dayli-Chef Rudolf Haberleitner kommt die Online-Plattform vielleicht ein bisserl zu spät, alle anderen kann ein Blick auf Watchlist-Internet.at aber mitunter vor allzu bösen Überraschungen ...

Telekom
01.07.2013

Die Handysparte hat man bereits vor acht, das Festnetzgeschäft vor fünf Jahren zu Grabe getragen. Jetzt ist der deutsche Konzern auch seine ungeliebte Netzwerksparte los. Nokia hat zugeschlagen ...

Hausgeräte
02.05.2013

Die De‘Longhi-Kenwood GmbH, die bekanntlich per Jahresanfang die Lizenz für den Markennamen Braun (Küchengerätebereich sowie Bügeleisen) übernommen hat, verstärkt ihr Team. Sandra Weiner-Uitz wird ...

Hausgeräte
31.01.2013

Vor rund einem Jahr hat man das ehemalige Nokia-Werk übernommen, jetzt steht man im rumänischen Cluj kurz vorm Produktionsstart. Sämtliche Tests sind abgeschlossen, Mitte Februar geht’s richtig ...

Multimedia
06.11.2012

Telekommunikation und IT wachsen immer mehr zusammen. IT-Broadliner Actebis trägt dieser Entwicklung erneut Rechnung und weitet sein Produkt-Portfolio im Telekombereich deutlich aus. Damit steigen ...

Werbung