Direkt zum Inhalt

Neues Logo, neuer Chef, Neugründung: Petra Electric wird umgekrempelt

06.07.2012

Die WMF Group übernahm Petra Electric 2008, die Princess Holding B.V. zwei Jahre später. Mit Anfang 2012 hat die Princess Holding die Markenführung von Petra Electric inne. Und das wirkt sich aus. Petra Electric wird komplett umgekrempelt. Ein neues Logo, ein neuer Chef und eine Neugründung sollen die neue Positionierung nach außen transportieren. Ein US-Amerikanischer Investor bietet indes 586 Millionen Euro für WMF.

Sitz der neugegründeten Petra Deutschland GmbH ist das deutsche Geislingen, wo auch WMF zuhause ist. So sollen in den Bereichen Produktmanagement und Beschaffung verstärkt Synergien genutzt werden. Neuer Geschäftsführer von Petra Electric in Österreich, Deutschland und der Schweiz ist Peter Kaluza, zuvor im WMF Geschäftsbereich Tisch & Küche zuständig für den Bereich Industriekunden.

Er und sein neues Vertriebsteam sind Teil der Neupositionierung von Petra Electric. Diese drückt sich gegenüber den Kunden auch mit dem neuen Logo und den neuen zweiteilige Verpackungen, die gleichzeitig als Display dienen, aus.

 

Die neue Synergie zwischen den Marken soll sich auch in einem vollständig überarbeiteten Produktprogramm zur IFA 2012 widerspiegeln. Das neue Produktportfolio steht unter dem Motto „Innovation – Benutzerfreundlichkeit – Verlässlichkeit“.

WMF & KKR?

Dass WMF zum Verkauf steht, dieses Gerücht ist nicht neu. Offensichtlich hat der US-Finanzinvestor KKR großes Interesse an der Traditionsmarke und bietet mehr als 586 Millionen Euro. Die Mehrheit der Stammaktien hat KKR bereits in der Tasche haben. Die US-Amerikaner dürften sich die Anteile des schweizerischen Finanzinvestors Capvis bereits 238 Millionen Euro kosten haben lassen. KKR übernimmt somit rund 52 Prozent der WMF-Stammaktien sowie rund fünf Prozent der WMF-Vorzugsaktien von Crystal Capital und erwirbt damit eine Stimmrechtsmehrheit an der WMF AG. Crystal Capital gehört zu Capvis.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Andreas Hornung
Hausgeräte
11.03.2020

Die WMF Group baut die Positionierung ihrer Marken im Premiumsegment weiter aus. In diesem Zuge soll auch die D-A-CH Marktgesellschaft weiter gestärkt werden.

Stephen Schuster (VP Brand Marketing & Product Communications), Oliver Kastalio (CEO WMF Group) und Martin Ludwig (SVP International Strategy & Product Creation) bei der Best Brands Gala 2020.
Hausgeräte
20.02.2020

Das Jahr startet erfolgreich für die Marke WMF: Erstmals erreicht das Traditionsunternehmen aus dem baden-württembergischen Geislingen die Spitzenposition unter den zehn besten Produktmarken im ...

Für den PoS gibt es attraktive Dekorations-Pakete.
Hausgeräte
28.01.2020

Mit einer umfangreichen Promotion startet die WMF Group unter dem Motto „Fit in den Frühling. Gesund genießen mit WMF“ in das Frühjahr 2020. Die Frühlingspromotion läuft vom 16. März bis zum 20. ...

Mit ihrem edlen Cromargan-Gehäuse macht die 1.600 Watt leistungsstarke WMF Lono Crêperie in jeder Hinsicht eine gute Figur.
Hausgeräte
07.01.2020

Erneut sind zwei WMF-Elektrokleingeräte bei Tests des Testmagazins Haus & Garten Test (Ausgabe 01/2020) als Testsieger in Vergleichstests ihrer Produktkategorien ausgezeichnet worden.

Hausgeräte
25.11.2019

Rechtzeitig vorm Start der Raclette-Saison hat das WMF Lono Raclette bei einem Test der Stiftung Warentest die Bewertung „gut“ erzielt. Dabei ist das Modell als „bester Großer“ mit der Gesamtnote ...

Werbung