Direkt zum Inhalt

Neuer T-Mobile-Austria-Chef erwartet den Verkauf von Konkurrenten ins Ausland

12.03.2007

"Ich glaube, dass jemand, der die Synergien einer internationalen Gruppe besser nutzen kann, sich in Zukunft besser am Markt durchsetzen können wird. Es gibt bereits in vielen Märkten mehr internationalen Wettbewerb, als wir ihn derzeit noch in Österreich haben", so der neue T-Mobile-Austria-Chef.

Schenkt man den seit Jahren kursierenden Gerüchten Glauben, so könnte Chvatal durchaus Recht bekommen. Immerhin wird schon lange über die Verkaufsabsichten des One-Mehrheitseigentümers E.ON spekuliert. Und auch 3 (Hutchison) ist gegen solcherei Verkaufsvermutungen nicht gefeit. Lediglich der österreichische Marktführer, mobilkom austria, steht (derzeit) sicher nicht zum Verkauf.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

T-Mobile wurde von Great Place to Work („Österreichs Beste Lehrbetriebe – von Lehrlingen empfohlen“) prämiert.
Branche
01.12.2017

Die Ergebnisse der Lehrlingsbefragung belegen, dass 90 Prozent der Lehrlinge bei T-Mobile mit dem Arbeitsplatz zufrieden sind.

Wien Energie kommt in Kooperation mit A1 mit SIMfonie auf den Mobilfunk-Markt.
Branche
06.11.2017

In Kooperation mit A1 bietet Wien Energie vier Mobilfunktarife an.

Danjin Saletovic ist neuer Vertriebsleiter bei T-Mobile.
Aktuelles
10.10.2017

Zwei wichtige Personalien bei T-Mobile: Danjin Saletovic ist neuer Vertriebsleiter und Christian Nemeth wird zusätzlich zu Wholesale das Business-Marketing übernehmen.

Jan Trionow, CEO von Drei, will „Österreich international zu einem digitalen Champion machen“.
Aktuelles
28.07.2017

Österreichs Nummer eins bei mobilen Daten erwirbt die Nummer 2 bei Festnetz-Businesskunden. Drei setzt nach der Orange-Übernahme und erstem österreichweiten LTE-Netz den dritten Wachstumsschritt ...

T-Mobile Austria feiert eine Million M2M-SIM-Karten weltweit im Einsatz.
Multimedia
17.07.2017

T-Mobile gibt bekannt: eine Million T-Mobile M2M-SIM-Karten befinden sich im weltweiten Einsatz, dabei geht es um maschinenbasierte Kommunikation.

Werbung