Direkt zum Inhalt

Neuer Name - bewährtes Programm: Hirschmann geht, Triax bleibt

16.05.2008

Ungeachtet der Namensänderung wird die Triax GmbH auch weiterhin an der bisherigen Zwei-Marken-Strategie festhalten.

Beide Marken seien gut eingeführt, verleihen dem Unternehmen eine starke Position und ermöglichen zudem Synergien bei Entwicklung, Fertigung und Vertrieb.

Die Namensänderung erfolgte im Zuge des neuen, international einheitlichen Auftritts der dänischen Triax-Gruppe, die Tochtergesellschaften in Schweden, Finnland, Österreich, Ungarn, Frankreich, Spanien, Großbritannien und den Vereinigten Arabischen Emiraten besitzt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
28.01.2015

Mit der Ernennung von Peter Schmid zum kaufmännischen Leiter für Triax Deutschland/Österreich und Gerald Schönauer zum Vertriebsleiter für TRIAX Österreich komplettiert das Unternehmen der ...

Consumerelectronic
01.08.2013

Mitte Juli hat Thomas Gerlach (51) die Leitung der neuen DACH-Organisation übernommen. Er soll er die Wettbewerbsfähigkeit weiter stärken und so den erfolgreichen Kurs fortsetzen.

Consumerelectronic
15.07.2013

Mit heutigem Datum, 15. Juli 2013, hat Thomas Gerlach (51) die Leitung der neuen DACH-Organisation, in der die Triax-Gruppe ihre Geschäftsaktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz ...

Installation
06.06.2013

Mit einem zukunftsträchtigen Bereich beschäftigt sich die im Juni stattfindende Seminarreihe von Triax. Ziel der insgesamt vier Veranstaltungen ist es, die Teilnehmer für moderne TV- und ...

Multimedia
24.01.2013

Mit umfangreichen Veränderungen startet die Triax-Gruppe ins neue Jahr. Die Geschäftsaktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz werden in einer DACH-Organisation zusammengefasst, die ...

Werbung