Direkt zum Inhalt

Neue Führungsstruktur bei Loewe: Marketingchef Fitzgerald geht, Vorstand wird verkleinert

29.11.2011

Nach nur zehn Monaten trennen sich Ende November die Wege von Loewe und Manfred L. Fitzgerald. Der ehemalige Lamborghini-Mann hatte erst im Februar die Marketingagenden in Kronach übernommen. Ab dem 1. Dezember wird das Loewe-Vorstandsteam damit nur noch aus zwei Personen bestehen: Vorsitzender Oliver Seidl und Technikvorstand Detlef Teichner.

Die bisherigen Bereichsleiter Henrik Rutenbeck (Marketing) und Gerd Weiner (Vertrieb) werden künftig als Geschäftsleiter die Führungsspitze von Loewe ergänzen. Damit sei eine direkte Verantwortung mit schnellen Entscheidungswegen in der obersten Führungsebene sichergestellt, heißt es aus dem Unternehmen. Die Trennung von Fitzgerald erfolge zudem im gegenseitigen Einvernehmen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Händler können die Kosten nicht mehr an Loewe weiter verrechnen.
Multimedia
03.07.2019

Die Betriebseinstellung von Loewe in Kronach hat jetzt auch finanzielle Auswirkungen auf Loewe-Händler. Wie das Bundesgremium informiert, bleiben diese jetzt nämlich auch auf den Kosten für die ...

Loewe hat mit dem Markennamen sein wertvollstes Asset verpfändet.
Multimedia
28.06.2019

Als ob das Produktionsende noch nicht ausreichen würde, hat man jetzt auch auf seinen Markennamen keinen Zugriff mehr. Dieser wurde nämlich an die Beteiligungsfirma RiverRock verpfändet. Kein ...

Mit Ende dieser Woche steht das Loewe-Werk in Kronach still.
Multimedia
25.06.2019

Nachdem die Gläubiger dem insolventen TV-Hersteller weitere Darlehen verweigern wird Loewe mit Ende dieser Woche den Betrieb einstellen. Dessen ungeachtet soll die Investorensuche aber weitergehen ...

Multimedia
29.05.2019

Keine rosigen Aussichten gab’s für die Loewe-Mitarbeiter in der gestrigen Betriebsversammlung. Das Geld reicht nur noch bis Jahresende. Wird bis dahin kein Investor gefunden, wird’s dunkel in ...

Die Loewe-Produktion könnte jetzt ins Ausland verlegt werden.
Multimedia
28.05.2019

Dem deutschen Edel-TV-Hersteller Loewe drohen tiefe Einschnitte. Heute will der Vorstand in einer Betriebsversammlung mitteilen, wie es weitergehen soll. 500 Arbeitsplätze und die Verlagerung der ...

Werbung