Direkt zum Inhalt

Neue Dienstleistungsplattform des HdE gestartet: Kollegen helfen Kollegen

08.05.2020

Auf Initiative von Berufsgruppenobmann Alexander Kränkl und BIM Andreas Wirth wurde nun eine Möglichkeit für Betrieb geschaffen, sich gegenseitig zu vernetzten. Auf der B2B-Plattform können Dienstleistungen angeboten oder aber auch nachgefragt werden.

„Gerade in einer derartigen Krise ist der interne Zusammenhalt einer Branche wichtiger denn je“, betonen Kränkl und Wirth unisono. „Frei nach dem Motto „Kollegen helfen Kollegen“ haben wir deshalb eine B2B-Plattform geschaffen, in welcher Unternehmen untereinander Ihre Dienstleistungen anbieten und/oder nachfragen können.“

Die Idee hinter der Vernetzungsplattform ist schon allein deswegen sehr interessant, weil wir gerade sehr unterschiedliche Geschwindigkeiten beim Hochfahren der Wirtschaft erleben. Während die einen bald nicht mehr wissen werden, wie sie die anfallende Arbeit bewältigen sollen, sind und bleiben andere (und hier in erster Linie die Beleuchter und Beschaller) sicher noch längere Zeit zur Untätigkeit verdammt.

Auf der Plattform können Unternehmer ihre Dienstleitungen daher anderen anbieten oder sich dringend benötigte Hilfeleistungen ins Haus holen. Die zur Untätigkeit Verdammten können in dieser Zeit wiederum Jobs auf unterbesetzten Baustellen oder Arbeitsaufträge abholen.

„Ziel ist es, hier Angebot und Nachfrage zusammen zu bringen und so beide Unternehmen zu unterstützen. Bei einem Erfolg der Plattform, ist geplant, diese auch nach dem Ende der Krise bestehen zu lassen“, so die Verantwortlichen.

Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
15.03.2020

Die Maßnahmen der Bundesregierung sehen ab Montag eine Einstellung des Kundenverkehrs im Handels- und Dienstleistungsbereich vor. Elektromonteure können ihre Aufträge zwar weiter ausführen, aber ...

Werbung