Direkt zum Inhalt

Neue Bankomatkassen bieten mehr Sicherheit, werden aber nur noch vermietet

12.11.2007

In den vergangenen Jahren wurden jährlich rund 5.000 zusätzliche Bankomatkassen installiert. Quer über alle Branchen wird mittlerweile rund ein Drittel aller Zahlungen mit Karte getätigt.

Die Kartenzahlung in Österreich boomt. Im ersten Halbjahr 2007 hat sich die Zahl der Transaktionen allein bei Bankomat-Zahlungen um zehn Prozent erhöht, das Zahlungsvolumen wuchs um 9,1 Prozent. "Wir rechnen auch in den kommenden fünf Jahren mit zweistelligen Zuwachsraten beim bargeldlosen Zahlungsverkehr", erklärt PayLife-Chef Dr. Ewald Judt.

PayLife hält eigenen Angaben zufolge mit derzeit knapp über 80.000 Bankomatkassen einen Marktanteil von 80 Prozent. Judt: "Wir wollen 80.000 Geräte ersetzten und 20.000 neue in Österreich und im CEE-Raum dazugewinnen." Die alten Bankomat-Kassen werden nur noch bis Ende 2010 voll serviciert.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung