Direkt zum Inhalt

Na Mahlzeit! Der Elektrohandel wird zum Müllschlucker

06.07.2010

Der Umwelt-Ausschuss des EU-Parlaments scheint so wieder den nächsten Anschlag auf den Elektrohandel auszuknobeln. Laut einem neuen Vorschlag zu Verschärfung der Elektroschrott-Richtlinie sollen künftig Kleingeräte zurückgenommen werden. Auch dann, wenn sie anderswo gekauft wurden.

Elektroschrott und kein Ende: Nach den Groß- sollen auch die Kleingeräte zur Entsorgung und zum Recycling vom Handel zurückgenommen werden. Pikantes Detail: Die Verpflichtung soll auch dann Gültigkeit haben, wenn Geräte nicht beim betreffenden Händler gekauft wurden – sofern er diese Produkte im Angebot hat. Von einer Rücknahme „Zug um Zug“, wie bei der Weißware, ist dabei vorerst noch nichts nach außen gedrungen. Die absurde Konsequenz wäre, dass der stationäre Elektrohandel zur Mülldeponie für Geräte wird, die über andere Vertriebsschienen an den Kunden gelangt sind.

 

Den Plänen zufolge sollen ab 2012 europaweit mindestens 4 kg Elektroschrott pro Kopf gesammelt werden, 2016 sollen’s 85 Prozent der im jeweiligen Land verkauften Geräte sein. Zudem müssten Exporteure bei der Ausfuhr künftig nachweisen, dass es sich nicht um Schrott, sondern um funktionstüchtige Geräte handle.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Elektroschrott in Brand. 90 Feuerwehrleute mussten ausrücken.
Branche
18.10.2018

Schwarze Wolken über Amstetten, die Rauchsäule war kilometerweit bis über das Stadtzentrum zu sehen. Ein Berg aus Elektroschrott geriet in Brand. Elektrojournal Online zeigt Ihnen die ...

Weltpremiere: Am 13. Oktober findet der weltweit erste E-Waste-Day statt.
Branche
11.10.2018

Es gibt einen Tag des Kaffees, des Sports, des Witzes und sogar des Bieres – und ab Samstag gibt’s einen weiteren Tag mehr: der 13. Oktober steht ab sofort ganz im Zeichen des Elektroschrotts.

Jubiläums-Pressekonferenz anlässlich 10 Jahre Elektroaltgeräte-Verordnung (v.l.n.r.): Wolfgang Krejcik, Bundesminister Andrä Rupprechter, Elisabeth Giehser, Josef Moser
Branche
22.09.2015

Die Elektroaltgeräte-Verordnung gibt es nunmehr seit zehn Jahren. Die Koordinierungsstelle spricht von einer „Erfolgsgeschichte“: In der Abfallvermeidung liegen wir international im Spitzenfeld ...

Branche
12.01.2015

Versandhändler die ihren mit Firmensitz im Ausland haben, haben gegenüber österreichischen Händlern unfaire Wettbewerbsvorteile, sagt Karl Proyer, stellvertretender Bundesgeschäftsführer der ...

Branche
11.08.2014

Die neue Elektroaltgeräte-Verordnung ist also in Kraft getreten. Sogenannte Bevollmächtigte sollen nun dafür sorgen, dass internationale Versender auch wirklich ihre Entsorgungsabgaben bezahlen. ...

Werbung