Direkt zum Inhalt

Multifunktionaler Winzling: JVC eröffnet mit EVERIO neue Dimensionen

14.09.2004

Auf der "Futura" waren sie bereits zu sehen, haben dort für einiges Aufsehen gesorgt und ab heute darf auch "offiziell" über sie berichtet werden: Mit EVERIO setzt JVC den nächsten Schritt im Bereich der digitalen Camcorder und Kameras – und führt damit auch ein neues Produktsegment "Digital Media Camera" ein. Die leistungsstarken Winzlinge aus dem Hause JVC vereinen zwei Geräte in einem: einen digitalen Camcorder zur Aufnahme von Filmen in MPEG2-Qualität und eine 2-Megapixel Digitalkamera für JPEG-Bilder im hochauflösenden UXGA-Format. Damit müssen Film- und Fotofans nicht mehr Camcorder und Kamera mit sich tragen, sondern können einfach und bequem die schönsten Momente in beliebiger Form mit nur einem Aufnahmegerät festhalten. Im Oktober sind die ersten beiden EVERIO-Modelle auf den Markt erhältlich.
Revolutionär ist hier auch die Speichertechnik und die Flexibilität in der Auswahl der Medien. Die Digital Media Cameras geben sich nicht mehr nur mit Megabytes zufrieden, sondern stellen als Speichermedium ein 4GB Microdrive zur Verfügung. Auf der kleinen Festplatte lassen sich mehr als 5.500 Bilder in höchster Auflösung (1.600 x 1.200) speichern, aber auch einstündige Filmaufnahmen in bester MPEG2-Qualität aufzeichnen. Wo man die Daten aufzeichnen möchte (SD oder Microdrive) kann vom User freilich frei gewählt werden. Wer noch mehr Bilder und Videos festhalten will, kann dank verschiedener Aufnahmemodi zwischen einer längeren Aufnahmedauer oder einer höheren Bildqualität wählen...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung