Direkt zum Inhalt

Motorola tut es Vodafone gleich: Das Handy kommt aus dem Automaten

26.09.2006

Zugegeben: absolut neu ist die Idee, Handys zukünftig (auch) aus dem Automaten "zu ziehen", ja wirklich nicht. (Bild: Newswire)

Immerhin hat Vodafone bereits vor über einem Jahr ein ähnliches Projekt in Manchester gestartet (Elektrojournal Online hat darüber berichtet ).
Mittels blechernem Handyverkäufer sollen über 25 Produkte von Motorola zu erwerben sein - neben MOTORAZR-Endgeräten und Bluetooth-Headsets auch Kfz-Adapter und weiteres Zubehör. Die Handyautomaten sollen, so die Motorola-Begründung, die "Rund-um-die-Uhr-Versorgung" sicherstellen. Dabei kann sich der Kunde via Touch-Screen nicht nur die Farbe aussuchen sondern gleich auch einen Vertrag mit den Betreibern T-Mobile, Verizon oder Cingular abschließen. Bezahlt wird mit der Kreditkarte. Zum Schluss überreicht ein Roboterarm das gewünschte Gerät. Auf persönliche Beratung muss man dabei freilich verzichten.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Telekom
15.08.2011

Für rekordverdächtige 12,5 Milliarden Dollar kauft Internetriese Google die Handysparte des inzwischen recht unbedeutenden Motorola-Konzerns. Kaum eine Rolle spielt Motorola allerdings nur als ...

Consumerelectronic
10.08.2011

Die Wellen rund um die eingereichte Klage Apples gegen Samsung (Elektrojournal Online berichtete) schlagen noch ein Stück höher: Die Kalifornier klagen nämlich auch Motorola: Demnach soll das ...

Telekom
04.02.2011

Der Linzer Seniorenhandy-Hersteller Emporia Telecom hat einen weiteren wichtigen Schritt in die geschäftliche Zukunft gesetzt. In Deutschland konnte man nun den zweitgrößten Netzanbieter des ...

Telekom
02.02.2011

Der britische Telekomkonzern Vodafone bestellt den bisherigen Philips-Chef Gerard Kleisterlee zum neuen Verwaltungsratsvorsitzenden. Im Juli wird der derzeitige Verwaltungsratvorsitzende, John ...

Telekom
12.02.2010

Gestern wurde bereits gemunkelt, dass Motorola sich nun wirklich aufspaltet. Jetzt bestätigt der Konzern den Schritt. Künftig wird es zwei Motorola-Unternehmen geben. In einem Bereich sollen ...

Werbung