Direkt zum Inhalt

Mit Regionalisierung in die internationale Zukunft: BSH überspringt Umsatzhürde von 10 Mrd. Euro

08.04.2014

Die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH (BSH) steigerte 2013 – nach den vorläufig veröffentlichten Zahlen – den Umsatz um über sieben Prozent auf rund 10,5 Milliarden Euro. Besonders in Übersee kraxelte der Umsatz nach oben. Die Zukunft steht im Zeichen der Digitalisierung und der Regionalisierung.

„Mit einem Konzernumsatz von über zehn Milliarden Euro haben wir einen wichtigen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte gesetzt und sind in einer hervorragenden Ausgangsposition für weiteres internationales Wachstum“, meint Karsten Ottenberg, Vorsitzender der Geschäftsführung der BSH. Gleich zweistellige Wachstumsraten verzeichnete die BSH in China und den USA.

 

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag 2013 bei über 500 Millionen Euro – und das trotz der großen Aufwendungen aufgrund der Sicherheitsmaßnahme bei Geschirrspülern. Die Investitionen für Forschung und Entwicklung blieb mit über drei Prozent des Umsatzes auch 2013 auf einem hohen Niveau. Die Mitarbeiterzahl stieg im vergangenen Geschäftsjahr auf rund 50.000.

 

Mit Digitalisierung und Regionalisierung in die Zukunft

 

Künftig gelte es, die Technologie von Hausgeräten mit digitalen Funktionen und Design zu verbinden, meint Ottenberg. „Das Verhalten der Konsumenten verändert sich und die regionalen Wachstumsmärkte verschieben sich. Der Einfluss der Digitalisierung auf Produkte und Wertschöpfungsketten spielt dabei eine zunehmende Rolle.“

 

Um bei diesem Schritt auch nachhaltig erfolgreich zu sein, will Ottenberg den Konzern außerdem stärkerer regionalisieren. Gestützt auf eine solide finanzielle Basis will die BSH in den nächsten Jahren zusätzlich eine hohe dreistellige Millionensumme in Forschung und Entwicklung, in den Ausbau der regionalen Präsenzen und in die Marken investieren. Im Fokus stehen dabei neben Europa und China auch die Regionen Nordamerika, die Türkei, Russland, der Mittlere Osten und Afrika sowie die Märkte im Raum Asien-Pazifik mit Indien und Südostasien.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
01.07.2018

Stiftung Warentest und der Verein für Konsumenteninformation (VKI) bewerten gleich zwei Bodenstaubsauger der Marke Bosch mit „GUT“. Zum vierten Mal in Folge kürt man außerdem einen Bosch- ...

Bosch Serie 8 Kochfeld mit TFT-Touchdisplay
Hausgeräte
14.06.2018

Der Hausgerätehersteller Bosch darf sich nach fünf iF Design Awards nun auch über neun Red Dot Awards vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen freuen. In der Kategorie „Produktdesign“ konnten acht ...

Eyecatcher-Design: Die Tassimo My Way ist in Mystical Black, Majestic White und Deep Red erhältlich
Hausgeräte
15.05.2018

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden – deshalb präsentiert Bosch mit seiner Tassimo My Way eine Kapselmaschine, welche die persönlichen Vorlieben von Genießern ins Rampenlicht stellt.

Jan Trionow, CEO von 3 zieht eine positive Jahresbilanz.
Branche
16.03.2018

Hutchison Austria, die neue Eigentümerin von Tele2, blickt auf ein erfolgreiches Jahr  mit 5 Prozent Umsatzwachstum zurück. Im kommenden Jahr soll es mit Fokus auf Geschäftskunden und ...

Anfang Jänner trifft sich die Elektronikbranche in Las Vegas bei der CES, der wichtigsten Technik-Messe des Jahres
Branche
09.01.2018

Vom 9. bis 12. Jänner 2018 öffnet wieder die CES, die Consumer Electronics Show, in Las Vegas ihre Türen. Zu den Techniktrends zählen neben digitalen Sprachassistenten weiterhin das Internet der ...

Werbung