Direkt zum Inhalt

Miele: neue Einstiegsmodelle bei Herden und Backöfen

01.06.2017

Mit den neuen Active-Modellen wertet Miele seine Herde und Backöfen der Einstiegsklasse auf: Das neue Sortiment umfasst Herde mit HiLight- oder Induktions-Kochfeldern sowie wahlweise mit Pyrolyse-Ausstattung. Bei den Backöfen gibt es ebenfalls die Option Pyrolyse.

Mit den neuen Active-Modellen wertet Miele seine Einstiegsklasse bei Herden und Backöfen auf. Das Display mit Drehknebeln und Touchtasten ist wertig, der Garraum hat jetzt ein Volumen von 76 Litern.

Miele präsentiert neue Active-Modelle: quasi die Herzstücke der neuen Einstiegsmodelle bei Herden und Backöfen sind die großen Garräume.

Mit einem Volumen von 76 Litern (Vorgänger 56 Liter) gehört er zu den größten auf dem Markt für klassische Herde und Backöfen. Dieser Garraum kann über fünf Einschubebenen bestückt werden und ist wie bei allen Miele-Modellen mit der patentierten PerfectClean-Veredelung versehen.

Diese Oberfläche zeichnet sich durch Antihaft-Eigenschaften aus, die Reinigung ist entsprechend einfach. Für die Zubereitung stehen bis zu neun Betriebsarten zur Verfügung.

Aufgewertet sind die Active Herde und Backöfen mit einem großen Display-Fenster in der Blende. Betriebsarten und Leistungseinstellungen erfolgen über Knebel, die Bedienung der Uhr inklusive Programmierung von Garzeiten über Touchtasten (EasyControl-Steuerung).

In Kombination mit der Edelstahl-CleanSteel-Blende (Anti-Fingerprint), eines modernen Griffs und der schwarzen Glastür vermitteln die Active-Geräte so ein zeitgemäßes Design.

Trotz Ausstattungsplus wird der preisgünstigste Backofen (H 2245 B) mit einem unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis inkl. MwSt. von 528 Euro angeboten, der Einstiegspreis für Pyrolysegeräte (H 2265 BP) fällt mit 846 Euro deutlich niedriger aus als zuvor.

Die Einstiegsmodelle bei Herden und Backöfen sind in Edelstahl CleanSteel, braun und weiß erhältlich.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Sieht nicht nur schick aus, sondern saugt auch gut: das Jubiläumsmodell Blizzard CX1 Jubilee PowerLine.
Hausgeräte
03.09.2018

Miele macht den Abschied jetzt besonders leicht. Ab sofort gibt’s beim Kauf eines beutellosen Staubsaugers 40 Euro für den alten Sauger retour.

Sandra Kolleth übernimmt die Leitung von Miele Österreich, Slowenien und Kroatien. Martin Melzer übernimmt die Region SEMEA.
Hausgeräte
28.08.2018

Richtig rund geht’s in der Führungsetage von Miele Österreich: Noch-Chef Martin Melzer steigt (bzw. stieg) zum Regional Managing Director auf und mit seiner Nachfolgerin erklimmt nun erstmals eine ...

Fit für das „Seamless Life“: Die iQ500 Herde von Siemens Home
Hausgeräte
07.06.2018

Die iQ500 Herde von Siemens sind über die Home Connect App vernetzt und über Amazon Alexa steuerbar. Doch auch die konventionelle Bedienung am Gerät ist anschaulich wie nie zuvor.

Die CircoTherm Heißluft sorgt mit ihrem starken Ringheizkörper schon bei niedrigen Temperaturen für eine optimale, gleichmäßige Wärmeverteilung
Hausgeräte
30.05.2018

Mit einer neuen Backofen- und Herde-Reihe der Einstiegs- und Mittelklasse erweitert Neff sein Produktsortiment 2018 für alle, die mit Begeisterung kochen. Denn die neuen Geräte verfügen über ...

Mit „SingleWash“ von Miele lassen sich Einzelteile schnell, gründlich und mit geringen Energiekosten waschen
Hausgeräte
03.05.2018

Die schnell benötigte Lieblingshose einzeln waschen, und das ohne großen Energieverbrauch – das ist mit der Option „SingleWash“ möglich. Diese Weltneuheit ist bei den Miele Waschmaschinen W1 mit ...

Werbung