Direkt zum Inhalt
Der Blizzard CX 1 ist der erste beutellose Staubsauger von Miele.

Miele: Blizzard ist erster beutelloser Staubsauger des Herstellers

28.11.2016

Miele präsentiert den im Werk Bielefeld gefertigten Blizzard CX 1, den ersten beutellosen Staubsauger des Herstellers.

Martin Melzer, Geschäftsführer Miele Österreich, schickt voraus: „Mit dem Blizzard CX1 kombiniert Miele konsequenter als jede andere Marke die Stärken des klassischen mit den Vorzügen des beutellosen Saugers.“

Miele hat sich beim Blizzard CX 1 für das Monozyklon-Verfahren entschieden, wo die Luft durch einen einzigen, größeren Zyklon geführt wird. Dies ermöglicht, so der Hersteller, eine Reinigungsleistung bei angenehmer Geräuschkulisse – der Blizzard CX1 lässt sich in vier Leistungsstufen regulieren.

In punkto Hygienekomfort sagt Melzer: „Nur wenn der Feinstaub während des Saugvorgangs zuverlässig herausgefiltert wird, lässt sich der Staubbehälter nahezu ohne Staubwolke entleeren.“

Im Blizzard CX1 sorgt eine Trennung von Grob- und Feinstaub für diese hygienische Handhabung: In der ersten Filterstufe wird innerhalb des Vortex der Grobschmutz vom Feinstaub getrennt. Dieser landet anschließend im plissierten Gore CleanStream-Feinstaubfilter. Letzterer ist in einem separaten Filterbehälter im Inneren des Gerätes untergebracht und bleibt bei der Entleerung außen vor. Der Filter seinerseits ist mit einer sensorgesteuerten ComfortClean-Selbstreinigung ausgestattet.

Bei normalem Gebrauch ist der entnehmbare Filterbehälter etwa ein- bis zweimal pro Jahr unter fließendem Wasser auszuspülen, worauf der Nutzer zu gegebener Zeit und ebenfalls sensorgesteuert hingewiesen wird. Die Komponenten sind so konstruiert, dass der Nutzer weder beim Entleeren des Behälters noch beim Reinigen des Filters mit Schmutz in Berührung kommt.

In der dritten Filterstufe ist der Blizzard CX1 mit einem HEPA-Lifetime-Filter ausgestattet. Letzterer fängt Partikel und Allergene auf, so dass im Ergebnis die Abluft sauberer ist als die Raumluft, so Miele.

Die hygienische Entleerung des Blizzard CX1 ist zertifiziert von den US-amerikanischen IBR Laboratories. Die Filtrationsleistung des Miele Blizzard CX1 mit HEPA Lifetime Filter und dessen Eignung für Allergiker bestätigt darüber hinaus die medizinische Organisation Allergy UK.

Wie alle anderen Bodenstaubsauger von Miele ist der Blizzard auf 20 Jahre Lebensdauer getestet, wofür unter anderem etwa 45 Minuten wöchentliche Saugdauer und 5.000 Entleerungen zugrunde gelegt sind.

Und um den unterschiedlichen Kundenbedürfnissen zu entsprechen, gibt es den Blizzard CX1 mit den zwei Motoroptionen EcoLine und PowerLine. Die EcoLine-Modelle mit 900 Watt maximaler Leistung erreichen Energieeffizienzklasse A, diejenigen mit PowerLine-Motoren (1.200 Watt) die Energieeffizienzklasse C.

Bei der Staubaufnahme auf Teppich gewährleistet der Blizzard die Klasse B. Bei Staubaufnahme auf Hartboden und Filtration sind alle Blizzards in A eingestuft.

 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Mit „SingleWash“ von Miele lassen sich Einzelteile schnell, gründlich und mit geringen Energiekosten waschen
Hausgeräte
03.05.2018

Die schnell benötigte Lieblingshose einzeln waschen, und das ohne großen Energieverbrauch – das ist mit der Option „SingleWash“ möglich. Diese Weltneuheit ist bei den Miele Waschmaschinen W1 mit ...

V.l.n.r.: Herbert Vock (Geschäftsführender Vorstand KVA), Michael Schauer ACP IT Solutions GmbH, Margot Tschank (Projektleiterin KVA Service Award) und Konrad Rathmayr (Assistent Technische Leitung Miele)
Hausgeräte
24.04.2018

15 von 17 möglichen Siegen sind eine mehr als beachtliche Leistung: Miele sicherte sich auch heuer die prestigeträchtige Auszeichnung im B2C-Bereich.

Unverwechselbares Design mit SmartLine-Kochelementen von Miele: Zwei Tischlüfter rahmen das 60 Zentimeter breite PowerFlex- Induktionskochfeld ein, rechts daneben die Teppan Yaki-Edelstahlgrillfläche.
Hausgeräte
17.04.2018

Elegant, flexibel und – vor allem – kulinarisch vielseitig. Die „SmartLine“-Kochelemente bestehen aus Induktionskochfeld, Teppan Yaki, Gasbrenner, Induktions-Wok sowie Tischlüfter und lassen sich ...

Auch bei Waschmaschinen hat Miele zufriedene Kunden
Hausgeräte
29.03.2018

Die Testmagazine „Stiftung Warentest“ und „Konsument“ haben die Kundenzufriedenheit bei Hausgeräten ermittelt. Bei beiden Befragungen schnitt Miele sehr gut ab.

Martin Melzer, Geschäftsführer von Miele Österreich
Branche
12.03.2018

Auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 kann Miele Österreich zurückblicken. Der Hersteller von Haushalts- und Gewerbegeräten erreichte einen Umsatz von 238,5 Millionen Euro.

Werbung