Direkt zum Inhalt

Marke gerettet, 120 Mitarbeiter müssen gehen: Die ersten Details des Loewe-Deals

17.01.2014

Gestern Abend verkündete der Loewe-Vorstand die Einigung mit einer Investorengruppe aus deutschen Familienunternehmern und ehemaligen Apple- und Bang & Olufsen-Managern, jetzt lieferte man die ersten Details nach. Demnach soll der Standort Kronach erhalten bleiben, 120 Mitarbeiter werden aber trotzdem abgebaut.

Loewe selbst wird künftig unter dem Firmennamen „Loewe GmbH“ firmieren, der Betriebsübergang soll zum 31. Januar 2014 erfolgen. Die Vereinbarung sieht ferner die Übernahme von zunächst ca. 270 Mitarbeitern inkl. aller Auszubildenden vor. Es besteht zudem die Möglichkeit, dass der Investor zu einem späteren Zeitpunkt zusätzliche Teile der Produktion in Kronach übernimmt. Diese wird solange von der jetzigen Loewe Opta GmbH ohne personelle Einschnitte vollumfänglich fortgeführt.

 

Damit werden zunächst rund 80 Prozent der zurzeit noch ca. 550 Arbeitnehmer im Inland weiterbeschäftigt. Für die ca. 120 Arbeitnehmer, die nicht vom neuen Eigentümer übernommen werden können, konnte die Finanzierung einer Transfergesellschaft gesichert werden. Betroffene Mitarbeiter können zum 1. Februar 2014 in diese Gesellschaft wechseln und werden dort mit Qualifizierungsmaßnahmen bei der Suche nach neuen Arbeitsplätzen unterstützt.

 

„Dass es gelungen ist, Loewe als deutsche Marke zu erhalten, ist ein großer Erfolg“, betonte Alfred Hagebusch, Generalbevollmächtigter der Loewe AG. „Und auch wenn ich sehr bedaure, dass nicht alle Mitarbeiter von den Investoren übernommen werden können, so ist es angesichts der Umstände doch erfreulich, dass die meisten der Arbeitsplätze erhalten bleiben.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
08.05.2018

Pünktlich zum Fußball-Sommer 2018 startet Loewe mit einer Aktion auf seine Fernsehgeräte – gültig vom 1. Mai bis 15. Juli 2018. Neben Preisnachlass und geschenktem Soundsystem gibt es auch eine ...

Loewe, der Erfinder des Fernsehens, setzte als einer der ersten auf OLED-Technologie
Multimedia
25.04.2018

Im kürzlich veröffentlichten Studienband „Die deutschen Luxusmarken 2018“ meldet sich Loewe zurück: Die Kronacher Edel-TV-Schmiede ist wieder in den Top 30 der deutschen Luxusmarken und darüber ...

Der Loewe bild 9 (Designer Bodo Sperlein) ist von den Roaring Twenties inspiriert.
Aktuelles
07.09.2017

Präsentiert wurden TV-Neuheiten wie Loewe bild 3, Loewe bild 5 oled, Loewe bild 9 sowie der mobile Bluetooth Speaker Loewe klang m1 und die neue Anbindung der Amazon Sprachassistenz Alexa in die ...

BSH dankt seinen Mitarbeitern für das erste halbe Jahrhundert – für die Kinder gab es ein eigenes Unterhaltungsprogramm.
Branche
28.06.2017

2017 ist ein Freudenjahr für die BSH: Vor genau 50 Jahren schlug die Geburtsstunde des Hausgeräteherstellers. Anlass genug, im Rahmen eines Sommerfestes für Mitarbeiter, Familie und Freunde die ...

Loewe bringt den bild 9 im Mai 2017 heraus.
Produkte
19.04.2017

Inspiriert von den Golden Twenties, Art Déco und Bauhaus, entstand mit dem Loewe bild 9 ein Fernseher, der beinahe wie ein Kunstobjekt wirkt. Im Innern hingegen ist OLED und Dolby Vision.

Werbung