Direkt zum Inhalt
Die Zentrale von Isovoltaic in Lebring.

Management Buy-out bei Isovoltaic

20.09.2016

Vorstandschef Rossegger übernimmt Anteile von TIBAG und CIAG

Der steirische Hersteller von Photovoltaik-Komponenten Isovoltaik AG hat einen neuen Eigentümer: Über ein Management Buy-Out hat Vorstandsvorsitzender Thomas E. Rossegger am Dienstag jeweils 50 Prozent der Aktien der Isovoltaic AG von der TIBAG Beteiligungen GmbH und der CIAG-Beteiligungen GmbH erworben, wie in einer Aussendung mitgeteilt wurde. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

   Die Isovoltaic hat ihren Hauptsitz im südsteirischen Lebring. Sie entwickelt und produziert mit derzeit 170 Mitarbeitern am Stammsitz und in Suzhou in China Rückseitenfolien, eine Kernkomponente für Photovoltaik-Module.

Autor/in:
APA – Austria Presse Agentur / Redaktion
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
12.02.2019

Ok, wir geben es ja zu: All jene, die sich gerade eingehend mit der neuen OVE-Norm E 8101 beschäftigen, werden das Büchlein eher belächeln.

Branche
12.02.2019

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen schlägt Alarm. Immer mehr Amazon-Kunden berichten von anonymen Paketsendungen. Sie sollen vermeintlich von Amazon stammen, bestellt wurden diese aber ...

Hausgeräte
12.02.2019

Die Zeiten in der Küchenbranche waren auch schon mal rosiger. Ein hoher Pachtzins, die fehlende Frequenz im Musterhauspark und der beharrliche Preiskampf im Küchenhandel forderten jetzt in der ...

Platz 1 in der EU belegt wie 2016 Großbritannien, auf Österreich entfallen aber bereits 23 Prozent der deutschen Onlinekäufe innerhalb der Union. Kommt's zum Brexit, ist Österreich die neue Nummer 1.
Branche
12.02.2019

Die Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) hat unter 1.200 deutschen Internetnutzern über 18 Jahren ermittelt, dass 71 % von ihnen in den letzten zwei Jahren im Ausland online ...

Branche
12.02.2019

US-Gigant Amazon hat am Dienstag sein erstes Verteilzentrum in Österreich offiziell eröffnet. Am Standort in Großebersdorf (NÖ) sollen 150 Arbeitsplätze entstehen und bis zu 30.000 Pakete täglich ...

Werbung