Direkt zum Inhalt

Lizensierung von Verpackungen: Reclay UFH fordert mehr Wettbewerb

07.09.2011

Laut einer Umfrage, die die Reclay UFH GmbH durch das Market Institut durchführen ließ, würden sieben von zehn österreichischen Gewerbe- und Industrieunternehmen im Bereich der Verpackungsentsorgung Wettbewerb begrüßen. Die Unternehmen erhoffen sich so ein breiteres Leistungsangebot und bessere Preise.

Mit den Zahlen der Umfrage im Rucksack fordert die Reclay UFH GmbH Politik und Sozialpartner auf, bei der Novellierung der Verpackungsverordnung unbedingt auf die Ergebnisse einzugehen. Laut diesen wünschen sich die meisten Gewerbe- und Industrieunternehmen zwischen verschiedenen Anbietern im Bereich der Lizenzierung von Verpackungen frei wählen zu können.

31 Prozent der Gewerbe- und Industriebetriebe ab 50 Mitarbeiter würden den Wettbewerb auf jeden Fall begrüßen und 40 Prozent eher schon begrüßen. 71 Prozent sprechen sich laut der Umfrage also für weitere Anbieter am österreichischen Recyclingmarkt. Davon erwarten sich 81 Prozent der Unternehmen ein verbessertes Leistungsangebot und sinkende Preise.

 

"Ein Quasimonopol ist nicht im Sinne der österreichischen Wirtschaft. Deshalb wollen wir Bewegung in das österreichische Verpackungssystemgeschäft bringen. Ziel sollte ein fairer und offener Wettbewerb sein", sagt Walter Tanzer, geschäftsführender Gesellschafter der Reclay UFH GmbH, einem Gemeinschaftsunternehmen der Reclay Group und der UFH Holding.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
27.03.2020

Da alle Österreicherinnen und Österreicher nun vermehrt Zeit zuhause verbringen, steigt auch der Batterienverbrauch in den Haushalten. Das UFH erinnert noch einmal daran, wie wichtig eine ...

In Batterien stecken wertvolle Rohstoffe...
Branche
17.02.2020

Am 18. Februar ist „Tag der Batterie“: Das UFH ruft die Konsumenten zur umweltgerechten Entsorgung von Altbatterien auf: Immerhin stecken in den Batterien wertvolle Rohstoffe, aber auch giftige ...

Branche
21.01.2020

Vor zwei Jahren gründete die UFH „Secontrade“, eine Online-Handelsplattform für Sekundärrohstoffe, auf Initiative der UFH Holding. Seither wurden über 18.500 Tonnen an wertvollen Rohstoffe, die ...

Branche
10.10.2019

Lithium-Batterien und -Akkus sind in vielen Elektro- und Elektronikgeräten eingebaut – vom Handy über den Rasenroboter bis hin zum E-Scooter.

Branche
10.07.2019

Das Prinzip der Circular Economy basiert auf einem nahezu geschlossenen Kreislauf aus Produktion, Entsorgung und Wiederverwertung von Rohstoffen. UFH deckt alle Stufen der Kreislaufwirtschaft ab ...

Werbung