Direkt zum Inhalt

Linux-Dienstleister Linforge wird Teil der S&T AG

28.07.2017

Um der Nachfrage nach Open-Source-Lösungen Rechnung zu tragen, hat sich die S&T AG, eines der führenden Systemhäuser Österreichs, den europaweit meist zertifizierten Linux-Experten Linforge ins Boot geholt.

Visualisierung von Linforge zum Thema Systemmonitoring: Linforge wurde von der S&T AG übernommen, bleibt aber als eigenständiges Unternehmen erhalten.

Als neue Mehrheitseigentümerin von Linforge kann S&T Kunden nun umfassende Enterprise-Lösungen auf Linux-Basis aus eigener Hand anbieten – Linforge bleibt innerhalb der S&T AG als eigenständiges Unternehmen erhalten und wird auch weiterhin unter der bisherigen Marke auftreten.

Unternehmen wie die Felder Group, die Porr AG, die Salinen Austria AG oder die IT-Abteilung der Sozialversicherungen (ITSV) vertrauen auf Linforges Expertise in den Bereichen Consulting, Implementierung, Betrieb sowie Support und Training.

Linforge bietet Lösungen in den Bereichen Cloud, Virtualisierung, Hochverfügbarkeit sowie Configuration Management, Provisioning und Monitoring an.

S&T-Vorstand Michael Jeske, der künftig auch als neuer Co-Geschäftsführer von Linforge agieren wird: „Kein Unternehmen in Europa kann eine höhere Anzahl an Linux-Zertifizierungen aufweisen. Dieses auf dem Markt einmalige Know-how der Linforge-Experten ergänzt unser Portfolio hervorragend. Auch im Umfeld von verstärkt nachgefragten Open-Source-Lösungen können wir unsere Kunden nun vollumfänglich unterstützen.“

Clemens Niederreiter, der bereits seit 15 Jahren bei Linforge bzw. dem Vorgänger-Unternehmen Linbit IT als technischer Leiter beschäftigt ist, wird neuer Geschäftsführer und CTO.

Niederreiter sagt: „Wir bleiben, was wir sind: Österreichs führender Linux-Dienstleister. Durch die Integration in den S&T-Konzern können wir unsere Wachstumsstrategie noch besser umsetzen.“

53 technische Zertifizierungen für Red Hat, SUSE, SEP Sesam und Steel Eye sowie 22 Sales-Zertifizierungen für Services von Red Hat und SUSE bestätigen die Kompetenz der Linux-Experten.

Darüber hinaus bietet das Linforge-Team auch Trainings für System Monitoring mit Check_MK-Monitoringsysteme an.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Christian Wimmer von Service&More: „Ein instabiler Markt nützt niemandem.“
Branche
18.06.2018

Vor fünf Jahren wurden mit der Übernahme von kika/Leiner durch die südafrikanische Steinhoff-Gruppe die Karten am österreichischen Möbelmarkt neu gemischt. Jetzt ist es wieder soweit. Der ...

Die COMM-TEC GmbH zählt seit mehr als 30 Jahren zu den größten und renommiertesten Distributionsunternehmen für AV-Medientechnik in Europa.
Branche
09.06.2018

Die COMM-TEC GmbH hat das Salzburger Familien-Traditionsunternehmen Kleinhappl Electronic übernommen. Damit will man seine Präsenz in Österreich massiv ausbauen.

Sony ist nun mit rund 90 Prozent am Musikverlag EMI Music Publishing beteiligt
Multimedia
22.05.2018

Der japanische Konzern ist damit zu rund 90 Prozent an dem Label beteiligt.

Gleich drei asiatische Unternehmen sind heiß auf die Haushaltsgerätefirma Gorenje
Hausgeräte
09.05.2018

Laut Medienberichten sind Haier, Hefei Meiling und Hinsense Electric an der Haushaltsgerätefirma interessiert.

Falko König, neuer Vorsitzender der Geschäftsführung von Garante.
Branche
15.02.2018

Den Vorsitz der Geschäftsführung übernimmt Wertgarantie-Bereichsleiter „Business Development International“ Falko König, der künftig zusätzlich die Aktivitäten von Garante zwischen Hannover und ...

Werbung