Direkt zum Inhalt

Länderübergreifender Zank: Auch in Deutschland steht Digitale Dividende zur Disposition

26.01.2010

Nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland erhitzt die so genannte Digitale Dividende die Gemüter. Sowohl Rundfunk- als auch Mobilfunkbetreiber reklamieren die durch die Digitalisierung freiwerdenden Funkfrequenzen für sich - mit denselben Argumenten wie in hierzulande.

Und auch die Sorgen der Rundfunkbetreiber ähneln sich. So sieht nun der deutsche Fachverband Rundfunkempfangs- und Kabelanlagen (FRK) seine Bedenken gegenüber der Nutzung der Digitalen Dividende für Mobilfunk durch ein neues Gutachten bestätigt.

Das Gutachten bezieht sich auf einen Feldversuch, der gemeinsam vom FRK mit Mobilfunker Vodafone durchgeführt wurde. Im Versuch sei die Auswirkung von UMTS-Uplinks auf ein Kabel-TV-Netz messtechnisch ermittelt worden. Das Ergebnis: Störungen bei den Kabelmodems für Breitbandkommunikation, bei Settopboxen für DVB-C und bei älteren TV-Geräten.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
14.06.2013

„Das verrückte Torwandschießen.“ Diese PR-Aktion fuhr Media Markt von Ende Mai bis 11. Juni in ganz Deutschland. Ein Schuss pro Rechnung, wer trifft, bekommt den Einkauf gratis. In Aachen traf ein ...

Consumerelectronic
13.06.2012

Lange Zeit gab’s – außer den üblichen Branchengerüchten – nichts Konkretes zur Zukunft von Sharp in Österreich. Jetzt scheint wieder Bewegung in die Sache zu kommen – auf eine leider sehr ...

Multimedia
25.04.2012

Das Bundesgremium des Elektro- Einrichtungsfachhandels macht auf eine Gesetzesänderung im deutschen Bürgerlichen Gesetzbuch aufmerksam: Die neuen Bestimmungen müssen nämlich auch von ...

Telekom
25.04.2012

Überraschend kommt es nicht. Der Orange-Hutchison-Deal verzögert die Auktion für die "Digitale Dividende". Statt im September kommen die begehrten Frequenzen vermutlich nicht vorm Frühjahr 2013 ...

Multimedia
11.04.2012

FMK-Präsident Hannes Ametsreiter hat heute auf die Vergabe der Digitalen Dividende II gedrängt. Mit dieser Forderung beißt er bei Michael Wagenhofer, ORS-GF und Vorsitzender der Allianz für ...

Werbung