Direkt zum Inhalt
Organisierte Bettelei, Cybercrime und der Schutz kritischer Infrastruktur sind Probleme, die nur durch Zusammenarbeit an der Wurzel bekämpft werden können.

Kooperation Innenministerium und Handelsverband: Gemeinsam.Sicher beim Einkaufen

02.10.2017

Die Zusammenarbeit zwischen dem Handelsverband und der Polizei wird im Rahmen der Initiative Gemeinsam.Sicher beim Einkaufen intensiviert.

Die Prävention von organisierter Bettelei, Ladendiebstahl und Bandenkriminalität, Cybercrime und der Schutz kritischer Infrastruktur (Terrorismusprävention) sind die Schwerpunkthemen der – zwischen dem Innenministerium und dem Handelsverband beschlossenen – Kooperation Gemeinsam.Sicher beim Einkaufen.

Innenminister Wolfgang Sobotka erklärte im Rahmen der feierlichen Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung: „Der Österreichische Handelsverband – mit allen seinen Mitgliedern – ist ein wichtiger Partner im Bereich der Kriminalprävention.“

Und Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes, bekräftigte: „Durch Gemeinsam.Sicher beim Einkaufen haben wir nun ein direktes Netzwerk mit der Polizei auf bundesweiter Ebene, das uns hilft, für Sicherheit zu sorgen.“

Die durch die Initiative geschaffene, personelle Infrastruktur mit Sicherheitsbeauftragten und Sicherheitskoordinatoren kann von den Vertretern des Handelsverbands österreichweit genutzt werden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
29.04.2020

Die Hilfspakete stehen, nur die Mittel kommen nicht bei den Betroffenen an. Grund dafür ist eine überbordende Bürokratie im Hintergrund. Diese kann jetzt zum gigantischen Unternehmens- und ...

Branche
26.03.2020

Österreich läuft zurzeit im Corona-Krisenmodus und der Handel zählt zu den am stärksten betroffenen Branchen. Hilfe bietet sich in Form einer Handelsverband-Initiative an: Eine neue Plattform ...

Branche
17.03.2020

Einen ersten Erfolg kann die gemeinsame Job-Plattform von Wirtschaftsministerin Schramböck und Handelsverband verzeichnen.

Branche
16.03.2020

Die von der Regierung verordnete Schließung eines Großteils der Handelsgeschäfte werde pro Woche zu einem Umsatzentgang von rund einer Mrd. Euro führen, erwartet der Handelsverband. Von einer ...

Branche
15.03.2020

Wirtschaftsministerin Schramböck und der Handelsverband starten gemeinsame Initiative „Händler helfen Händlern“. Die neue Jobplattform ermöglicht temporäre Arbeitskräfteüberlassung im Handel.

Werbung