Direkt zum Inhalt

Kodak will in Handy-Shops

04.09.2003

Kodak setzt die Offensive in Richtung Ausarbeitung fort: Künftig will man in den Handy-Shops präsent sein und den Konsumenten den Ausdruck der auf Foto-Handys aufgenommenen Schnappschüsse anbieten.
Mit der Mobilkom will Kodak auch auf einem anderen Gebiet kooperieren: A1-Kunden können künftig vom Handy direkt oder vom PC via Internet die Bilder zur Kodak-Ausarbeitung schicken. Die fertigen Prints können dann zugesandt oder aber in Geschäften abgeholt werden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
18.03.2019

Erfolgreiche Aktionen soll man nicht ändern. Genau das denkt sich wahrscheinlich auch Cremesso und startet deshalb heute wieder seine Frühjahrspromotion unter dem Titel „Jetzt zum Aktionspreis – ...

Die Produkte und Lösungen von Gira sind ab sofort beim Elektrofachgroßhandel Selectra erhältlich.
E-Technik
18.03.2019

Die Produkte und Lösungen von Gira sind ab sofort beim Elektrofachgroßhandel Selectra erhältlich. Damit baut der Spezialist für Systemlösungen zur elektrotechnischen und vernetzten ...

Multimedia
17.03.2019

Am 18. März 2004 stellte AVM im Rahmen der Cebit die erste FRITZ!Box vor. Damit startete die Erfolgsgeschichte der FRITZ!Box, bekannt für schnelles Internet, vernetzte Kommunikation und Smart Home ...

Produkte
14.03.2019

Der Eierkocher aus der Cook@Home-Serie kocht bis zu sieben Eier und pochiert bis zu drei Eier auf einmal.

 

Produkte
14.03.2019

Der Cook@Home Dampfgarer von Russell Hobbs ist das ideale Küchengerät für eine figurbewusste Ernährung. Drei spülmaschinengeeignete Garbehälter mit insgesamt neun ...

Werbung