Direkt zum Inhalt

Kochplattenprofi in Kurzarbeit: Ein Drittel der E.G.O. Austria Belegschaft ab Juni betroffen

25.05.2009

Von den 200 Mitarbeiten seien nur 60 bis 70 betroffen. Diese bekommen 90 Prozent des letzten vollen Nettolohns.

Die E.G.O. Austria wurde 1968 als Handelsgesellschaft in Matrei am Brenner gegründet. 1977 erfolgte die Gründung des Produktionsstandortes für Kochplatten in Heinfels/Osttirol.

Wichtig war der forcierte Ausbau der Strahlungsheizkörper-Fertigung in den Jahren 1989 und 1990. Seit dem hat sich die E.G.O. Austria zum Spezialisten im Strahlungsheizkörperbereich entwickelt. 2003 wurden die Fertigungseinrichtungen für Halbfabrikate erweitert. So kann die E.G.O. Austria auch andere Tochtergesellschaften der E.G.O. Gruppe beliefern.

Laut AMS seien in Tirol derzeit 3311 Mitarbeitern von 22 Unternehmen von Kurzarbeit betroffen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
23.03.2020

Lehrlinge in Kurzarbeit bekommen volle Lehrlingsentschädigung und die Lehrzeit wird dadurch nicht verlängert.

Branche
23.03.2020

Die Regierung hat den Unternehmen ein ausgesprochen attraktives Kurzarbeitspaket geschnürt. Nachbesserungsbedarf gibt’s hier aber trotzdem – vor allem für Klein- und Mittelbetriebe.

"Dass die Corona-Kurzarbeit auch für Lehrlinge anwendbar sein wird, ist ein wichtiges Signal für unsere tausenden Ausbildungsbetriebe", sagt Bundesspartenobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster.
Aktuelles
20.03.2020

Kurzarbeit statt Kündigung sollte angesichts des vorliegenden Modells eine gute Option sein und vielfach angenommen werden, sagt die Bundesspartenobfrau.

Branche
19.03.2020

Heute Abend hat das AMS alle Dokumente zum Thema Kurzarbeit online gestellt. Begehren, Pauschalsatztabellen, Erläuterungen zu den Pauschalsätzen und die Richtlinie können ab sofort heruntergeladen ...

Kurzarbeit soll helfen, die Arbeitskosten temporär zu verringern und gleichzeitig die Beschäftigten zu halten.
Branche
17.03.2020

Was bringt Kurzarbeit und wie funktioniert diese Maßnahme eigentlich? Wissenswertes dazu kompakt zusammengefasst.

Werbung