Direkt zum Inhalt
 

KNX-Userclub Austria: Was kann Smart Home?

16.02.2016

Der KNX-Userclub Austria hat eine Homepage und Facebook-Seite eingerichtet – Fragen zu Smart Home sollen hier geklärt werden und Interessenten an die Mitglieder verwiesen werden.

Screenshot der KNX-Facebook-Seite.

Der KNX-Userclub Austria stellt vorneweg klar: „SmartHome soll dem Benutzer dienen, ihm das Leben im Haus komfortabler, sicherer und schöner machen und nicht nur des SmartHomes selbst wegen vorhanden sein.“

Der KNX-Userclub Austria hat eine 40-tägige Facebook-Kampagne gestartet – Informationen zum Thema SmartHome für Endkunden werden hierbei angeboten.

Ziel ist es, potentielle Endkonsumenten an die KNX-Userclub-Mitglieder zu verweisen, „da sie bei den wirklichen Profis gut aufgehoben sind“, wie es in der Presseaussendung heißt. Deshalb wird am Ende des Facebook-Beitrages auf die Mitglieder-Datenbank auf der Webseite verwiesen. Der KNX-Userclub Austria freue sich, so KNX, über Rückmeldung über etwaige Anfragen.

Mehr als nur „Standardlösungen“

Eingegangen wird aber nicht nur auf „Standardlösungen“ – so heißt es im Text, der sich an Endkunden richtet: „Werden Sie kreativ. Sie sind derjenige, der sagt, was sein Haus können soll oder darf. Der Programmierer (oder auch Systemintegrator genannt) unterstützt Sie dabei von Anfang an und gibt Ihnen natürlich viele Tipps und Vorschläge für bereits sinnvoll umgesetzte Lösungen.“

Unnötig zu erwähnen, dass es gewünscht ist, den Facebook-Beitrag auch weiterzuverbreiten. Wie gehabt: Einfach die Facebook-Seite liken und den Beitrag teilen.

Auf der Seite gibt es auch Forum, Userclub, Mitgliedernetzwerk, Veranstaltungen, Newsletter-Anmeldung, Nachwuchsförderung, und ein Video über eine erfolgreiche KNX-Installation.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Matthias Kassner ist bei EnOcean neuer Vice President Product Marketing.
Branche
01.08.2017

Matthias Kassner übernimmt die Position des Vice President Product Marketing, um mit der Definition zukünftiger EnOcean-Produkte die Position des Unternehmens als Anbieter batterieloser Lösungen ...

Zwischen 5. Mai und 20. Mai 2017 ist der Busch-free@home-Truck von Busch-Jaeger in der Blauen Lagune zu Besuch.
E-Technik
04.05.2017

Der Busch-free@home-Truck kommt auf das Ausstellungsgelände der Blauen Lagune: Smart-Home-Funktionen lassen sich dort erleben und werden erklärt.

Zweifel, ob alles funktioniert, und Angst vor Datenmissbrauch: smart home ist in Österreich noch nicht wirklich angekommen.
Branche
28.03.2017

Nur ein Drittel der Befragten sieht die Entwicklung wie Möglichkeit der Fernsteuerung positiv, wie aus einer aktuellen Marktforschung von Integral hervorgeht.

Loxone und Strasser Steine machen die Küchenarbeitsplatte bestehend aus Naturstein mit Touch Stone zum Smart Home Hotspot.
Produkte
21.02.2017

Millionen Jahre alter Stein wird intelligent: Loxone und Strasser Steine machen die Küchenarbeitsplatte zum Smart Home Hotspot.

Das Loxone-Basecamp in Kollerschlag.
E-Technik
10.02.2017

Loxone Electronics setzt sein Wachstum fort und verzeichnet 2016 einen Umsatz von 43,5 Millionen Euro, was eine Steigerung von 47 Prozent bedeutet.

Werbung