Direkt zum Inhalt
Brendan Lenane

Klaus-Nachfolger: Brendan Lenane neuer CMO bei Red Zac

21.04.2020

Ein echter Vertriebs-, Unternehmensberatungs- und Marketingprofi geht bei Red Zac an den Start. Mit dem 39-jährigen Brendan Lenane haben die Biedermannsdorfer einen international aktiven Vollblutunternehmer engagiert, der sogar eine eigene Marketingagentur besaß.

Brendan Lenane stammt aus London, wo er an der Middlesex University seinen MBA abschloss. Neben dem kollaborativen Studium mit der Lloyd’s Academy und der Harvard Business School durchlief Lenane einige internationale Unternehmen im In- und Ausland, wo er viel Erfahrung in den Bereichen strategische Unternehmensberatung, Marketing und Vertrieb sammelte.

„Wir freuen uns sehr, dass wir einen international erfahrenen innovativen Querdenker, Teamplayer und nachhaltig orientierten Unternehmer an Bord geholt haben“, meint Red Zac-Vorstand Peter Osel. Nach einer Einarbeitungsphase soll der Aufsichtsrat kommenden September den neuen CMO zum zweiten Vorstand neben Peter Osel bestellen.

Lenane, der über zahlreiche Hobbies wie Sport und Musik verfügt, freut sich ebenfalls: „Ich freue mich schon auf die Herausforderung, mehr als 200 inhabergeführte Stores mit 60.000 Quadratmetern und rund 3.000 Mitarbeitern zu unterstützen, weiterzuentwickeln und mit ihnen gemeinsam unsere Ziele zu erreichen."

Werbung

Weiterführende Themen

Branche
11.05.2020

Die steirische Red Zac-Familie ist mit Elektro Schafler aus Gersdorf an der Feistritz um einen weiteren Partner gewachsen.

Film ab, Ton ab, Klappe - Kamera läuft.
Branche
08.05.2020

Eine virtuelle Messe hat man versprochen, eine virtuelle Messe ist’s geworden. Seit Wochenbeginn können Mitglieder online an der Vertriebsveranstaltung teilnehmen – nur leider ohne Alois Reiters ...

Markus Geiregger
Multimedia
30.04.2020

Mit 1. April hat Markus Geiregger sein Büro in der Red Zac-Zentrale in Biedermannsdorf bezogen. Er kümmert sich ab sofort um das Produktmanagement und den Einkauf in den Bereichen UE, Multimedia, ...

Branche
09.04.2020

Der regionale Elektrofachhandel darf – voraussichtlich – ab 14. April wieder seine Pforten öffnen. Das gilt aber nur für jene Betriebe, die ...

Branche
02.04.2020

Auch wenn die Geschäfte geschlossen sind, der Elektrofachhandel gibt nach wie vor kräftige Lebenszeichen von sich. Die drei Koops feuern seit Wochen aus allen Marketingrohren und viele Händler ...

Werbung