Direkt zum Inhalt

Kippt Entavio? Kartellamt droht mit Verbot der Sat-Gebühr und bereitet Abmahnung vor

23.10.2006

Nach Informationen der „Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ), die sich ihrerseits auf Verhandlungskreise beruft, bereiten die Bonner Wettbewerbsprüfer derzeit eine Abmahnung gegen das Entavio-Projekt (bisher besser bekannt als Dolphin) vor. Mittels Entavio wollen SES Astra sowie die beiden großen Privatfernsehgruppen RTL und ProSieben Sat.1 das Programm verschlüsseln, um Zuschauergebühren einheben zu können.

Laut FAZ wäre diese Abmahnung eine negative Vorentscheidung in der seit dem Frühjahr laufenden kartellrechtlichen Prüfung. In solchen Stellungnahmen listet das Kartellamt üblicherweise die Bedenken gegen genehmigungspflichtige Vorhaben auf. Danach haben die abgemahnten Parteien nochmals die Möglichkeit, durch Zugeständnisse oder stichhaltige Argumente doch noch die Zustimmung der Wettbewerbshüter zu bekommen.

Astra und die Privatsender wollen ab 2007 eine monatliche Zuschauergebühr von rund 3,50 Euro pro Gerät im digitalen Satellitenfernsehen einführen. Die an der Entavio-Plattform beteiligten Sender erhalten von SES Astra eine Beteiligung an der erhobenen Sat-Gebühr von 3,50 Euro. Zu welchem Zweck und in welcher Höhe, will SES Astra bislang nicht sagen. Das Kartellamt befürchtet hier aber wettbewerbswidrige Absprachen zwischen ProSieben Sat.1 und RTL.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
20.03.2012

1,91 Millionen Satellitenhaushalte wurden mit Ende des Jahres 2011 gezählt und damit mehr als im Jahr zuvor (1,89 Millionen) Damit empfangen 54 Prozent der 3,6 Millionen TV-Haushalte ihr Programm ...

Consumerelectronic
09.05.2011

Perfekt auf den Serviceorientierten Fachhandel zugeschnitten ist die neue Kampagne des deutschen Traditionsherstellers Metz. Im Hinblick auf die Astra-Analogabschaltung im kommenden Jahr sollen ...

Consumerelectronic
30.03.2011

1.206 Sat-Receiver gehen in Österreich an jedem Werktag über die Ladentische. "Es wurden noch nie so viele Sat-Receiver verkauft, wie in den letzten zwölf Monaten", sagt Wolfgang Elsäßer, ...

Consumerelectronic
09.12.2010

In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung hat der Fachverband Consumer Electronics der deutschen ZVEI seinen Vorstand für die verbleibende Amtsperiode bis Herbst 2012 neu besetzt. Die Wahl ...

Installation
24.09.2010

Eine große Herausforderung wartet die die Fachinstallateure, wenn von Astra die analogen Sat-Programme abgedreht werden. Immerhin gilt es, bis dahin noch zahlreiche Gemeinschaftsanlagen umzurüsten ...

Werbung