Direkt zum Inhalt

Kika/Leiner kurz vorm Verkauf? Kein Ja, kein Nein

22.04.2013

Gerüchte um Kika/Leiner: Mehreren Medienberichten zufolge, soll der Möbelfilialist verkauft werden. Angeblich legt der südafrikanische Steinhoff-Konzern 800 Millionen Euro auf den Tisch. Bestätigungen gibt’s freilich keine.

Der Kurier berichtet, dass Kika/Leiner „zuletzt mehrere attraktive Angebote bekommen“ haben soll. Als Quelle gibt die Tageszeitung einen Insider an. Wenn's stimmt,  könnte unter den interessierten Unternehmen natürlich Steinhoff gewesen sein. Und der hätte auch das nötige Kleingeld, um das Rennen zu machen. Laut Die Presse legt der südafrikanische Konzern 800 Millionen Euro auf den Tisch. Von Kika/Leiner und Steinhoff gibt’s weder Dementi noch Bestätigungen.  

 

Kika/Leiner ist hinter Lutz die Nummer 2 am rot-weiß-roten Möbelmarkt. 1,2 Milliarden Euro Umsatz machte der Filialist im Geschäftsjahr 2011/12. Der Umsatz stagniert aber. Der Standard berichtete sogar, dass Kika in der Bilanz 2012/13 ein negatives Ergebnis von elf Millionen Euro ausweist. Investitionen in Osteuropa würden nicht mehr die erwarteten Früchte bringen. Und Probleme am Heimmarkt gebe es schon länger.

Paul Koch führt das Familienunternehmen in vierter Generation. Leiner wurde 1999 übernommen. In Österreich betreibt Kika 32 Märkte, 20 in Osteuropa.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
10.04.2014

Kika/Leiner will in den Elektrohandel. Das ist Teil der Umstellung durch den neuen Eigentümer Steinhoff. Im Visier hat das Unternehmen die Kunden von DiTech und Niedermeyer. Wie im aktuellen ...

Hausgeräte
14.02.2014

Mit schweren Vorwürfen ist derzeit Kika/Leiner konfrontiert. Das Unternehmen soll Mitarbeiter unter Druck setzen, damit diese gegen ihren Willen die Umstrukturierungen nach der Übernahme durch ...

Hausgeräte
14.02.2014

Mitarbeiter von Kika und Leiner fühlen sich von der Geschäftsführung unter Druck gesetzt. Von ihnen werde verlangt, dass sie nur angeblich einvernehmlichen Auflösungen von Dienstverhältnissen und ...

Branche
27.06.2013

Mit der Übernahme von Kika/Leiner durch die südafrikanische Steinhoff-Gruppe werden die Karten am österreichischen Möbelmarkt neu gemischt, ist sich Christian Wimmer, Chef des Einkaufsverbands ...

Branche
26.06.2013

Zu den Gerüchten im April wollte man sich nicht äußern, inzwischen ist aber alles fix: die Kika/Leiner-Gruppe wird an den südafrikanischen Konzern Steinhoff International verkauft – sofern die ...

Werbung