Direkt zum Inhalt

Junge Stelle für jungen Profi: Rüdiger Wanzenböck ist seit April Werbechef von DiTech

28.04.2009

Der seit 15 Jahren in Wien lebende Niederösterreicher ist Absolvent der Wirtschaftsuniversität Wien und war rund ein Jahrzehnt bei Orange, vormals ONE, tätig.

"Wir freuen uns, mit Rüdiger Wanzenböck einen Marketingprofi mit fundiertem technischen Verständnis bei DiTech willkommen zu heißen", erklärt Geschäftsführer Damian Izdebski stolz.

"DiTech ist der am raschesten wachsende Computerfachmarkt Österreichs. Ich freue mich sehr, gemeinsam mit meinem Team die künftige Marketingstrategie für ein so aufstrebendes und kundennahes Unternehmen entwickeln und erfolgreich in die Praxis umsetzen zu können", sagt Wanzenböck zu seiner neuen Aufgabe.

Als zusätzliche Verstärkung steht ihm dabei, ebenfalls seit Anfang April, Lea Pichlmayr als Marketing- & PR-Managerin zur Seite. Die 31-jährige Wienerin wird sich verstärkt um den B2B-Bereich kümmern und war zuletzt als Marketing-Managerin für T-Systems tätig.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
13.06.2014

Margendruck und zu schnelle Expansion: Zwei namhafte Computerhändler und ein Elektrohändler sind in den vergangenen Monaten in die Pleite geschlittert.

Branche
10.06.2014

1,4 Mio. Euro lässt sich e-tec die Marken- und Domainrechte kosten von Pleite-Händler DiTech kosten. Bis September soll DiTech (unter eigener Flagge) den Geschäftsbetrieb wieder aufnehmen. Mutig: ...

Branche
04.06.2014

Beim Welser Apple-Händler McWorld/McShark droht die Insolvenz. An einer Fortführung des Unternehmens mithilfe eines Investors wird gearbeitet, hat mcworld/mcshark-Geschäftsführer Sascha van der ...

Branche
03.06.2014

Der eine Filialist droht zu gehen, ein kürzlich gegangener kehrt jetzt offenbar wieder auf die Branchen-Bühne zurück. Während für Apple-Reseller McWorld/McShark gerade harte Zeiten anbrechen, ...

Branche
13.05.2014

Wenig erfreulich dürfte für DiTech-Gläubiger die heutige Prüfungstagsatzung vorm Handelsgericht Wien verlaufen. Der Masseverwalter hat bereits angezeigt, dass die Insolvenzmasse noch nicht einmal ...

Werbung