Direkt zum Inhalt

Jürgen Bopst folgt Stefan Gubi als neuer AKG-Geschäftsführer nach

12.07.2010

Mit 1. Juli hat Jürgen Bopst (45) die Geschäftsführung bei AKG übernommen. Der gebürtige Deutsche folgt damit Stefan Gubi nach, der zu T-Mobile Austria wechselte. Bopst war bislang bei der Schweizer Firma Studer Professional Audio – wie AKG ebenfalls eine Tochter von Harman International - als General Manager tätig.

Bopst wird diese Aufgabe auch in Zukunft - parallel zur AKG-Geschäftsführung - durchführen – allerdings mehrheitlich von Wien aus. „AKG ist ein Unternehmen mit exzellenten Produkten und enormen Potenzialen für den weltweiten Audio Pro Markt. Schon heute kann sich AKG durch die durchgeführte strategische Anpassung und taktische Neuausrichtung sehr gut am Markt behaupten. Ich bin überzeugt, dass wir darauf aufbauen können und so das Unternehmen in den nächsten Jahren noch besser auf einen künftigen Erfolgskurs ausrichten werden“, erklärt Bopst.

 

Der 45-jährige konnte seine umfangreiche Management Expertise bereits bei der Harman Tochtergesellschaft Studer Professional Audio unter Beweis stellen. Diese hat er seit 2008 neu ausgerichtet – ein Unterfangen, das im letzten Geschäftsjahr zu einem Rekordergebnis in der Studer Audio Unternehmensgeschichte geführt hat. Schon vor seiner Karriere bei Harman hatte Bopst mit technischen Produkten zu tun: Von 2005 bis 2007 war er Managing Director der Schweizer Vectron Frequency Devices Swiss LLC. Davor war er von 1997 bis 2005 beim führenden Hersteller von Halbleitern und elektronischen Komponenten Vishay General Semiconductor GmbH in Deutschland und Frankreich in leitender Funktion tätig.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

T-Mobile Sommeraktion mit dem Tarif My HomeNet um 9,99 Euro monatlich bis Jahresende, zudem hat die neue HomeNet Box verbesserte Angebote.
Branche
29.06.2017

Die My HomeNet Tarife kosten bei Erstanmeldung 9,99 Euro monatlich und die neue HomeNet Box hat verbesserte Features.

T-Mobile Vertreterin Barbara Holzbauer bei der Preisverleihung der connect Leserwahl. T-Mobile Austria ist zum vierten Mal in Folge beliebtester Mobilfunkanbieter Österreichs.
Branche
02.06.2017

T-Mobile wurde von den Lesern von connect zum vierten Mal in Folge zum beliebtesten Mobilfunkanbieter Österreichs gekürt.

Werbe-Sujet der T-Mobile Aktion
Branche
11.05.2017

Ab 11. Mai 2017 startet T-Mobile unter dem Motto „loyal ist nicht egal“ ein Aktionspreis-Angebot – dazu gehören Smartphones wie Huawei P10 und Samsung Galaxy S8 sowie S7.

Präsentierten anlässlich der T-Mobile Austria-Jahrespressekonferenz ein Umsatzwachstum (v.l.n.r.): CFO (bis April 2017) Stefan Gross, der zukünftige CFO Gero Niemeyer, CCO Maria Zesch und CEO Andreas Bierwirth.
Branche
02.03.2017

Die Eckpunkte der Entwicklung von T-Mobile Austria zeigen ein Umsatzzuwachs um drei Prozent auf 855 Mio. Euro, die Investitionen in LTE-Breitbandnetz sind weiter angestiegen, und die Datenmenge ...

Der T-Mobile-Lehrling Carmen Liftl im Servicebereich.
Branche
22.02.2017

T-Mobile sucht österreichweit 40 Lehrlinge. Dazu wurde eigens das Recruiting-Game Match! erstellt – das persönliche Kompetenzprofil des Bewerbers wird dabei abgefragt. Zudem startete T-Mobile ...

Werbung