Direkt zum Inhalt

Jetzt kann man sie bald aufrollen: Samsungs Twiggy-Handy ist 9,9 mm „dick“

21.06.2006

Die „Ultra Edition“ soll Samsungs künftige Ausrichtung für Technologie und Design bei Mobiltelefonen repräsentieren. Mit nur 6,9 mm hat das Barrenhandy X820 das dünnste Profil unter den flachsten Handys, gefolgt vom Klapphandy D830 mit 9,9 mm – dem die größte Aufmerksamkeit zuteil wurde (siehe auch unser 1:1-Bild unter „mehr lesen“) – und dem Slider D900, das bei nur 12,9 mm sogar eine Kamera mit drei Megapixeln integriert hat.

Samsung erwartet jedenfalls, heuer deutlich mehr Handys zu verkaufen, als bislang angenommen.
Die Nachfrage nach ultraflachen Geräten habe sich deutlich gesteigert, damit könnte die Zahl der verkauften Mobilfunktelefone auf 126 Mio. klettern, etwa zehn Prozent mehr als geplant, sagte Samsungs Vize-Präsident für Marketing und Absatz in Übersee, Ike Chung. „Wir sind aufgrund der ersten positiven Reaktionen von potenziellen Kunden sehr optimistisch“, bekräftigte Chung.
Im Q1 lag Samsung international mit 12,7 Prozent hinter Nokia mit 32,8 Prozent und Motorola mit 20,1 Prozent...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Abschied für Martin Wallner: bei Samsung Electronics war er rund zehn Jahre in führenden Positionen tätig.
Branche
22.08.2017

Wallner verantwortete über viele Jahre sämtliche Produktdivisionen bei Samsung Österreich: Mobile, Consumer Electronics und IT B2B.

Karin Geibel bringt viel Erfahrung im Personalwesen zu Samsung Electronics mit.
Aktuelles
16.08.2017

Mit Karin Geibel (47) setzt Samsung Electronics Austria eine erfahrene Personalchefin an die Spitze ihrer Personalabteilung. Sie bringt eine langjährige Erfahrung im Bereich Human Resources mit, ...

Samsung tourt durch Österreich und bringt Kindern die Welt des Programmierens und der Robotik näher.
Aktuelles
02.08.2017

Das mobile Klassenzimmer von Samsung bringt Kindern mit Unterstützung der TU Graz Programmieren näher.

Hersteller, Rundfunkanstalten und Infrastrukturbetreiber bilden die neue „TV Plattform Österreich“: hier soll es Raum zum Austausch über Veränderung im TV-Verhalten geben.
Multimedia
18.07.2017

Die TV Plattform Österreich im FEEI vertritt die Interessen namhafter Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Rundfunkanstalten, Infrastrukturbetreibern und Content-Providern.

Hausgeräte
17.07.2017

Zeitfresser Nummer eins im Haushalt sind, laut McKinsey & Company, Putzen und Aufräumen. Und daran kommt auch niemand vorbei, der einen sauberen Haushalt haben möchte. Samsung möchte ...

Werbung