Direkt zum Inhalt

Jetzt erwischt's kroatische Elektro-Kette – und Media-Saturn ist schon zur Stelle

09.09.2009

Ob mit eigener oder zugekaufter Marke - eine Expansion von Media Markt und Saturn dürfte in Kroatien bald so oder so stattfinden.

HGspot vertreibt ein Sortiment von der UE bis zum Hausgerät auf derzeit 20 Standorten in Koatien. Zehn davon sollen nun geschlossen werden, zeitgleich macht man sich auf die Suche nach einem strategischen Partner. Bereits im Vorjahr fuhr man bei einem Umsatz von 44 Mio. Euro (minus acht Prozent) einen Verlust von 2,9 Mio. Euro ein, heuer betrug das Minus bereits im ersten Halbjahr 2,5 Mio. Euro. Zurückgeführt wird dies vor allem auf Preis- und Absatzeinbrüche im PC- und Notebook-Bereich.

Gerüchteweise sollen bereits Gespräche mit Media-Saturn stattfinden. Gegenüber dem Wirtschaftsblatt wollte eine Unternehmenssprecherin dies nicht bestätigen. Die Vertriebsmarken Media Markt und Saturn würden weiterhin in neue Märkte expandieren und man prüfe alle Optionen. Wie's sich die Entwicklung also auch fortsetzen mag, der Media-Saturn-Präsenz wird Kroatien wohl nicht entgehen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
03.06.2019

Bei Media Markt Saturn hat man nun offenbar wichtige Streitpunkte aus dem Weg geräumt. Auch Minderheitsaktionär Convergenta stellt künftig einen Geschäftsführer.

Branche
22.05.2019

MediaSaturn-Mutter Ceconomy kann trotz aller widrigen Umstände im zweiten Quartal einen knappen Gewinn von 14 Mio. Euro erwirtschaften. Die Umsätze präsentierten sich aber rückläufig.

Branche
26.02.2019

Im Berufungsprozess um eine Schadenersatzforderung in Millionenhöhe, die Media Saturn von einem seiner ehemaligen Top-Manager fordert, ist der Elektroriese heute abgeblitzt. Dem Ex-Media Markt- ...

Branche
23.01.2019

Bei der MediaSaturn-Mutter Ceconomy sorgt jetzt ein Großaktionär mit seinem Anforderungsprofil für einen neuen Chef für gehörigen Ärger.

Werbung