Direkt zum Inhalt

James Dyson-Award für die Fisch‘: Lösung für Überfischungs-Problem gewinnt

12.11.2012

Der Gewinner des James Dyson Award 2012 ist Dan Watson (26) mit seinem Projekt „SafetyNet“. Um das immer gravierendere Problem der Überfischung anzugehen, entwickelte Watson Fluchtringe für Fische, die nachträglich in die Schleppnetze der Fischer eingebaut werden können.

Dan Watson ist Absolvent des Royal College of Art in London. Inspiriert von einem Artikel wurde er auf das Problem der globalen Überfischung aufmerksam. Fast die Hälfte der in der Nordsee gefangenen Fische wird auf Grund ihrer nicht marktgerechten Größe wieder zurück ins Meer geworfen. Viele davon überleben diese Selektion nicht. „SafetyNet“ bietet den jungen, unverkäuflichen Fischen einen beleuchteten Fluchtweg. Fluchtringe halten die Maschen des Fischernetzes offen, auch wenn sich das Netz unter Belastung zusammenzieht. Das Netz ist so konzipiert, dass nur die ausgewachsenen, nicht bedrohten Arten gefangen werden. Die Ringe sind in unterschiedlichen Größen erhältlich.

Nach seinem Abschluss hat Dan das Unternehmen SafetyNet Technologies , gegründet und versucht, seine Erfindung auf dem Markt zu etablieren. Er wird sein Preisgeld von 10.000 Pfund in die Entwicklung von weiteren „SafetyNet“ Prototypen investieren.

Der zweite Platz geht an die US-Amerikaner Jason Hill und Liz Tsai für das Projekt „The BETH Project“, das kostengünstige Prothesen für Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika fertigt.

Mit “Revival Vest” erreicht James McNab aus Neuseeland den dritten Platz. Die "Revival Vest" ist eine Rettungsweste für Taucher, die die Atmung des Tauchers zu überwacht. Wenn das System eine Veränderung in der Atmung feststellt, bläst sie sich auf und bringt den Taucher zurück an die Wasseroberfläche.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
26.03.2019

Dyson präsentiert mit dem V11 Absolute seinen neuesten kabellosen Staubsauger.

Holger Pöchhacker folgt Peter Pollak als Obmann des Kleingeräte-Forums nach.
Hausgeräte
10.03.2019

Mit seinem (überraschenden) Abschied als Dyson Österreich-Chef legte Peter Pollak auch seine Obmann-Funktion im FEEI Kleingeräte-Forum zurück. Nun gibt es einen Nachfolger.

•	Die Dyson Lightcycle Arbeitsplatzleuchte ist als Schreibtischleuchte und als Stehlampe in zwei Farben erhältlich. Der UVP liegt bei 499 bzw. 749 Euro.
E-Technik
03.02.2019

Dyson präsentiert mit der Lightcycle Arbeitsplatzleuchte ein weiteres, neues Produkt und investiert kontinuierlich in die Kategorie Lighting.

Branche
23.01.2019

Der Brexit wirft auch in der Elektrobranche seine Schatten voraus. Nachdem Panasonic seinen Europa-Hauptsitz bereits im Vorjahr in die Niederlande übersiedelte, folgen nun auch Sony und Dyson. ...

Dyson hat geklagt, und gewonnen.
Hausgeräte
23.01.2019

Künftig dürfen Staubsauger auch ohne Energielabel angeboten werden. Dyson hatte eine entsprechende Klage gewonnen ( ...

Werbung