Direkt zum Inhalt

A+ ist nicht „sehr sparsam“: Gericht verurteilt Media Markt wegen irreführender Werbung

12.12.2011

Media Markt Deutschland pries einen A+-Kühlschrank als "sehr sparsam" an. Die Hamburger Verbraucherzentrale klagte wegen irreführender Werbung. Das Oberlandesgericht Karlsruhe gab den Klägern recht.

Günter Hörmann, Geschäftsführer der Hamburger Verbraucherzentrale bezeichnet den Richterspruch als "wichtigen Sieg im Kampf gegen Greenwashing". Letztes Jahr bewarb Media Markt Deutschland einen A+-Kühlschrank  als „sehr sparsam im Energieverbrauch“. Die Verbraucherzentrale Hamburg klagte, da die Mehrheit der aktuellen Kühlschränke in diese Effizienzklasse fallen würde. Die Werbung führe Konsumenten irre, das beworbene Modell gehöre nicht zur Spitzengruppe. Das Landesgericht Freiburg entschied im Sinne der Kläger. Elektrojournal Online berichtete.

Nun ging der Fall in zweiter Instanz vor das Oberlandesgericht in Karlsruhe. Auch dieses gab der Verbraucherzentrale recht. Die Bezeichnung "sehr sparsam" wecke "Qualitätsvorstellungen, denen das Produkt nicht gerecht wird". Die Werbung sei folglich irreführend.

Der Kühlschrank wird zwar nicht mehr angeboten, das Gericht wolle mit seinem Urteil aber möglichen ähnlichen Fällen entgegentreten. "Immer häufiger schmücken sich Firmen zu Unrecht mit der Umweltfreundlichkeit ihrer Produkte", sagt Hörmann. 

Media Markt akzeptiert das Urteils. Auch habe man die Werbung bereits vor längerem geändert, wie eine Sprecherin den Medien mitteilte. Der Filialist deklariere nur noch Geräte der höchsten Effizienzklasse als "sehr sparsam".

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
15.01.2019

Wurden mit Jahreswechsel Verkauf und Aktivierung der SIM-Karten beendet, wird mit 31. März komplett der Stecker gezogen. ...

Multimedia
03.01.2019

2016 gingen Mediamarkt und Saturn Mobile an den Start – mit bescheidenem Erfolg. Jetzt werden die beiden Marken vom Markt genommen. Für Bestandskunden wird das Angebot „im eigenschränkten Umfang“ ...

Guido Monferrini folgt als Interims-CEO auf den zurückgetretenen Interims-CEO Martin Rusterholz.
Branche
27.11.2018

Nicht nur in Deutschland und Österreich geben sich die Media-Saturn-Manager derzeit fleißig die Klinke in die Hand, auch in der Schweiz stellt man sich personell neu auf.

Csongor Nemeth übernimmt die Position des CEO bei MediaMarktSaturn Österreich.
Branche
27.11.2018

Csongor Nemet wird neuer CEO von MediaMarktSaturn Österreich. Er folgt Florian Gietl nach, der den Vorsitz der Geschäftsführung der deutschen Landesgesellschaft übernimmt. Nemet wird neben ...

Werbung