Direkt zum Inhalt

IFA-Halbzeit ist: Grundig freut sich über gestiegenes Ordervolumen

07.09.2009

Womit man dann auch schon die hochgesteckten Ziele deutlich übertroffen habe, hört man bei Grundig.

"Die Konzentration auf sinnvolle Features und einfach zu bedienende Technologie zahlt sich ohne Zweifel aus", meint etwa Sales Director Horst Nikolaus. Vor allem das Thema USB-Recording käme sowohl bei Besucher als bei den Händlern gut an. Letztere freuen sich auch, so Nikolaus weiter, auf den neuen Grundig LED-TV. Diesen gibt's übrigens auch auf der Futura zu sehen. "Der FineArts LED-TV beispielsweise wird so stark nachgefragt, dass die Produktion für 2009 fast komplett verkauft ist." Und auch sonst sei das Ordervolumen ausgezeichnet.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Niehoff: "IFA ist Steilvorlage fürs Weihnachtsgeschäft."
Hausgeräte
16.09.2019

„Der Umsatz ist bei fast allen sehr gut, die Gespräche waren qualitativ hochwertig, die Besucherzahl vergleichbar zum Vorjahr.“ Die IFA-Bilanz von Berthold Niehoff, Vorsitzender von ProBusiness, ...

Der Grundig OLED mit integriertem FireTV.
Multimedia
05.09.2019

Mit FireTV will es Amazon nun auch in die Wohnzimmer schaffen. Unterstützung erhält man dabei auch von eher überraschender Seite: von MediamarktSaturn.

"Die IFA ist das 'Smart Home' für die digitale Welt." Messe-Berlin-Chef, Christian Göke.
Multimedia
30.08.2018

Die Technik-Messe IFA startet optimistisch in ihre nächste Ausgabe. Mehr als 1.800 Aussteller werden von Freitag an ihre neuesten Produkte ...

Ab 31. August sind wieder alle Kameras auf das Messegelände Berling gerichtet.
Branche
28.08.2018

Mit der IFA steht in Deutschland wieder das alljährliche Messe-Highlight der Unterhaltungselektronik-Branche in Berlin an. Während das Geschäft zuletzt ...

Hausgeräte
21.08.2018

Kommende Woche ist’s soweit: Die IFA öffnet ihre Tore. Mittendrin statt nur dabei sind auch heuer freilich wieder die Elektro-Kleingeräte der ProBusiness-Mitglieder. Mit durchdachten Features, ...

Werbung