Direkt zum Inhalt

I steh in der Költ´n und woat auf a…: Media-Saturn liefert künftig auch in Österreich per Taxi

27.01.2014

Sehr positiv verlaufen dürfte eine Kooperation von MyTaxi und Media Markt in Hamburg sein. Zumindest so erfolgreich, dass sich Media-Saturn nun entschieden hat, das Angebot künftig Deutschlandweit - und in der Folge auch international - auszurollen. Kunden bekommen ihre Bestellungen dann per Taxi geliefert – sofern sie möchten.

Offiziell gestartet wird in Deutschland im Februar, Österreich sollte kurz darauf folgen. Immerhin wurde das Lieferangebot ja auch hierzulande bereits ausführlich getestet. „Wir haben die Pilotphase mit Media Markt in Hamburg abgeschlossen und werden im Februar MyTaxi Delivery deutschlandweit starten“, kündigte Intelligent-Geschäftsführer Sven Külper gegenüber der deutschen WirtschaftsWoche (WiWo) an. Bekannt wurde das Unternehmen Intelligent durch seine (seit geraumer Zeit auch in Österreich verfügbare) MyTaxi-App.

 

Aber nicht nur Media Markt, auch Saturn wird diesen Service künftig anbieten. Laut WiWo können Händler die Kosten für den Service selbst festlegen, diese sollen sich aber an den Kosten für Expressdienste orientieren. „Allerdings sind wir schneller, die Lieferung kommt innerhalb einer Stunde“, verspricht Külper in der WiWo.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die Filiale in Parndorf soll noch heuer öffnen.
Branche
26.06.2020

Noch in diesem Jahr wird der rote Elektroriese seine Filiale im Parndorfer Shoppingpark PADO eröffnen. Schon jetzt wird online nach Mitarbeitern gesucht.

Media-Saturn-Mutter Ceconomy beantragt Staatshilfe.
Branche
29.03.2020

Media-Markt-Saturn schickt nicht nur ...

Branche
14.10.2014

Media-Saturn will schneller auf Angebot und Nachfrage reagieren können, aufgrund der Preissprünge im Internet. Darum setzt der Elektrohändler verstärkt auf elektronische Preisschilder – jetzt auch ...

Branche
22.09.2014

Man kennt das Prinzip von Fast Food-Restaurants: Vorfahren, Bestellung aufgeben, beim Schalter in Empfang nehmen. Media Markt testet einen Drive-in-Schalter für Elektronikartikel. Damit will das ...

Branche
16.06.2014

Das österreichische Kartellgericht hat wegen Preisabsprachen im Elektronikhandel Geldbußen von insgesamt 1,63 Mio. Euro gegen drei Unternehmen verhängt. Einen Großteil davon muss die Media-Saturn ...

Werbung