Direkt zum Inhalt

Hoover-Staubsauger: Jetzt kommen zwei „Erstlingswerke“ auf den Markt

15.01.2006

Erster beutelloser Bürststaubsauger mit 2.000-Watt-Power: der Hoover DM 4523

Moderne Zyklontechnologie kennzeichnet die neuen „Dust Manager“-Bürstsauger von Hoover. Durch die Zentrifugalkraft werden alle Staubpartikel aus dem Luftstrom geschleudert, wobei die schweren Teile in einem auswaschbaren Behälter landen. So bleibt der Mikrofilter frei und die Saugkraft stets auf hohem Niveau.
Besonders viel Power hält das Modell DM 4523 parat – nach Angaben des Herstellers ist es der erste beutellose Staubsauger mit 2.000 Watt maximaler Aufnahmeleistung. Dafür ist der UVP mit 319 Euro verhältnismäßig tief angesetzt. Das günstigere 1.700-Watt-Modell DM 4473 steht sogar mit 259 Euro in der Preisliste.
Ausschließlich an den Elektro-Fachhandel geliefert werden beide Dust Manager-Varianten etwa ab Februar/März dieses Jahres.

Definitiv ab Februar erhältlich wird das 1.800 Watt starke Einstiegsmodell der „Pure Power“-Range sein: Der Bürstsauger U 3484 präsentiert sich dabei in elegantem Schwarzmetallic und verfügt bereits über eine vierfache Florhöhenanpassung, einen Mikrofilter, ein vierteiliges Zubehör-Set, einen ausziehbaren Schlauch sowie einen dreilagigen Staubbeutel. Umso sehenswerter der UVP: 179 Euro.

Standfestigkeit im wahrsten Wortsinn zeichnet die neue Handstaubsauger-Range „Athyss“ aus...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
30.03.2020

Der Härtefall-Fonds ist eine rasche Erste-Hilfe-Maßnahme der Bundesregierung für die akute finanzielle Notlage ...

Media-Saturn-Mutter Ceconomy beantragt Staatshilfe.
Branche
29.03.2020

Media-Markt-Saturn schickt nicht nur ...

Hofer bewirbt derzeit eifrig Nicht-Lebensmittel
Branche
29.03.2020

Nachdem seitens der Politik immer noch keine Klarstellung in Sachen „Mischbetriebe“ erfolgt ist, soll ein E-Mail-Protest direkt an die Politiker für mehr Nachdruck sorgen. Jeder betroffene ...

Geschlossene Geschäfte und geltende Verordnung bringen nicht nur heimische Elektrofachhändler an ihre Grenzen. Bobby Agboatwala (rechts), Inhaber von Bobbys Sport, und SPORT 2000-Vorstand Holger Schwarting (links) fordert nun mehr Solidarität im Handel.
Branche
29.03.2020

In einem Schulterschluss fordern sieben österreichische Fachhandelsverbände aus der Mode-, Sport- und Spielzeugbranche alle Akteure im Handel auf, solidarisch und entsprechend der geltenden ...

Branche
27.03.2020

Da alle Österreicherinnen und Österreicher nun vermehrt Zeit zuhause verbringen, steigt auch der Batterienverbrauch in den Haushalten. Das UFH erinnert noch einmal daran, wie wichtig eine ...

Werbung