Direkt zum Inhalt

Gutes Geschäft für EP:-Händler: aonAlarmServices verkaufen sich

29.07.2009

14.500 Haushalte setzen auf aonAlarmServices. Diese gibt's bei manchen EP:-Händlern. Allgemein stehen bei Österreichern Alarmanlagen immer höher im Kurs.

"Unsere aonAlarmServices gehen zurzeit weg wie die sprichwörtlichen 'warmen Semmeln'. Wir verkaufen derzeit rund 100 Alarmanlagen pro Tag", sagt Martin Schmutz, Leiter des Bereichs Private & Professional Customers von Telekom Austria TA AG, über den Verkaufserfolg. "Vor allem im Osten Österreichs ist die Nachfrage nach unseren aonAlarmServices besonders groß." Im Fachhandel wird die Anlage über EP:-Händler vertrieben. Ein gutes Geschäft also für jene Händler, die das System anbieten.

Alarmanlagen gehen allgemein gut

Aber nicht nur die aonAlarmServices gehen gut. Viele Fachhändler aller drei Kooperationen bieten andere Alarmysteme an, die ebenfalls alles andere als Ladenhüter sind. Die Zahlen der aktuellen Kriminalstatistik tragen sicher zum Verkaufserfolg bei. Die Statistikzahlen spiegeln sich auch in den Ergebnissen einer im Frühjahr market-Studie zum Sicherheitsempfinden der Österreicherinnen und Österreicher wider. Für dann Handel lassen sich auch positive Schlüsse ziehen. So überlegt jeder siebente Österreicher, der keine Alarmanlage besitzt, sich eine zuzulegen.

Richtige Beratung richtig wichtig

Aber natürlich stehen Alarmanlagen allgemein bei den Österreichern hoch im Kurs. Wichtig ist den Österreichern, dass sie vom Fachhändler richtig beraten werden und die Anlage fachmännisch installiert wird.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Wie auch schon im vorigen Jahr sollen auch heuer rund 200 Aussteller zur EP-Veranstaltung nach Düsseldorf kommen.
Branche
07.02.2018

Wie jedes Jahr lädt ElektronicPartner auch heuer wieder nach Düsseldorf zum Jahrestreffen. Österreichische Mitglieder kommen in den Genuss von Spezialpaketen und die Betreuung durch heimische ...

Ep: Geschäftsführer Jörn Gellermann und Michale Hofer gaben den "Anstoß" für 2018
Branche
28.11.2017

Es ist schon fast Tradition: Jedes Jahr kurz vor Jahresende lädt Electronic Partner ihre Industriepartner zum Kick-off in die Burg Perchtoldsdorf. Elektrojournal war für Sie dabei.

Am Beispiel von Secvest von Abus: Diese Alarmanlage lässt sich per Knopfdruck steuern – der aktuelle Systemstatus wird über ein optisches oder akustisches Signal gemeldet.
Branche
10.09.2017

Der heimische Markt für Alarmanlagen wuchs im Jahr 2016 deutlich langsamer als im Jahr zuvor. In Westösterreich entwickelte sich die Nachfrage zuletzt sogar rückläufig.

Die OVE-Richtlinie ist wichtig für alle, die sch mit der Errichtung und Betrieb von Alarmanlagen beschäftigen.
Aktuelles
10.02.2017

Wer Alarm- und Überfallmeldeanlagen plant und errichtet und wartet, sollte sich die die neue OVE-Richtlinie R2 genauer anschauen. Ab sofort im Web-Shop erhältlich.

E-Technik
25.07.2016

Die bei der Sicherheitspartner-Initiative im Burgenland angebotene Alarmanlagen-Förderung stößt auf Kritik aus der Sicherheitsbranche.

Werbung