Direkt zum Inhalt
Ob 40, 43, 49 oder 55 Zoll: die neuen TV-Geräte der Serie VLX 7810 BP bringen jedes WM-Spiel ins Wohnzimmer

Grundig: TV-Geräte mit Vision

17.05.2018

Rechtzeitig vor Start der Fußball-WM bringt Grundig eine neue Serie an TV-Geräten auf den Markt. Ausgestattet mit der Vision OS-Plattform sind sie besonders smart.

Es gibt die vier neuen Geräte mit 40, 43, 49 oder 55 Zoll genau in der richtigen Größe für jeden Anspruch. Die Modelle der VLX 7810 BP-Serie glänzen mit einer bedienerfreundlichen Benutzeroberfläche und bieten erweiterte Smart-Funktionen, verbesserte Bild-, sowie Farbqualität und spektakulären Surround-Sound.

Vielfältige Möglichkeiten durch Vision OS

Vision OS macht mit der einfach bedienenden Benutzeroberfläche das TV-Gerät zur persönlichen Kommunikationszentrale. Auf Lieblingsinhalte kann einfach und rasch zugegriffen werden. Auch Einschalten, Zappen oder die Inhaltssuche gehen nun schneller. Dank ihres leistungsstarken QuadCore-Prozessors reagieren die neuen TV-Geräte rascher auf Einträge, Kanalwechsel und das Aufrufen von Apps, sowie Online-Diensten.

Eine große Auswahl an Apps für Video-on-Demand, Musik-on-Demand, Gaming und Social Media bietet Vision OS ebenfalls. „Eigene Grundig-exklusive Apps bieten noch das gewisse Extra. So kann man mit der App Fan Cloud dem eigenen Lieblingsteam folgen – eine tolle Sache vor der WM“, so Philipp Breitenecker, Head of Marketing bei Grundig/Elektra Bregenz.

Das Teilen von Fotos und Videos macht die App My TV Cloud möglich, mit My Video Screen hingegen erstellt man einfach Screenshots. Diese können anschließend in den sozialen Medien geteilt werden. Dank des integrierten Bluetooth kann der Ton zudem kabellos vom Fernseher übertragen werden.

Smarte Interaktion mit dem TV

Einfach und schnell lässt sich außerdem eine eigene Senderliste einrichten. Die Lieblingssender können mit der Multiple-Choice-Option durchsucht werden und so kann auch eine Programmtabelle nach den eigenen Wünschen erstellt werden.

Praktisch ist auch das Grundig Smart Remote. Es ermöglicht einfache Interaktionstechniken mit dem TV. Sprachbefehle, Air Mouse und Scrollrad-Funktionen schaffen ein neues smartes TV-Erlebnis. Sie vereinfachen das Surfen im Internet und durch die Sprachsteuerung wird die Suche im Fernsehen einfacher. So wird das smarte Fernsehgerät zur intelligenten Kommunikationszentrale.

Werbung

Weiterführende Themen

Die WLAN-fähigen Hausgeräte können per Home Connect App einfach von unterwegs aus gesteuert werden
Hausgeräte
17.04.2018

„Seamless Life“ – dafür setzt sich Siemens Hausgeräte bei seinen digital vernetzten Geräten ein. Wer jetzt ein solches kauft, erspart sich 100 Euro.

Den LG SK7900V gibt es in 49, 55 und 65 Zoll.
Multimedia
12.04.2018

Im Hütteldorfer Allianz Stadion hat LG seine neuesten Fernseher gezeigt. Passend zur kommenden WM (und der Location) gibt’s auch einen speziellen Fußball-Bildmodus.

Durch die TV>IP-Technik lassen sich die neuen Panasonic TVs flexibel überall aufstellen, teure Empfangsboxen in jedem Zimmer und aufwändige Verkabelungen entfallen
Produkte
05.04.2018

...dank TV>IP. Die neuen Fernseher von Panasonic eignen sich dank TV>IP und smarten Funktionen besonders gut für Hotels. Sie reichen von LED-Geräten mit 24 Zoll Bildschirmdiagonale bis hin ...

Die besten Wertgarantie-Fachhandelspartner in Österreich können live beim Länderspiel Österreich gegen Deutschland im Juni dabei sein.
Branche
03.04.2018

Vom 3. April bis 5. Mai 2018 kann man sich für das Wertgarantie Fußball-Event 2018 qualifizieren. Die besten Wertgarantie-Fachhandelspartner in Österreich haben die Möglichkeit, live beim ...

Samsungs neues TV LineUp verfügt über einen neuen, effizienten Bildprozessor
Multimedia
08.03.2018

Samsung hat heute in New York die neue Generation QLED TVs vorgestellt. Eine Premiere ist das One Invisible Cable, das die Stromversorgung und alle AV-Signale in einem einzigen Kabel bündelt.

Werbung