Direkt zum Inhalt

Große Veranstaltung für kleine Unternehmen: der WKW Kleinunternehmerabend 2009

06.04.2009

Von 18 Uhr an standen Mitarbeiter der Wirtschaftskammer an den Beratungs-Ecken Rede und Antwort. Anschließend verriet Jeanette Huber, wie man Kunden gewinnt.

Die WKO-Experten beantworteten alle Fragen zu Wirtschaftsrecht, Soziales, Abgaben und Steuer. Sie gaben Auskünfte zur jungen Wirtschaft, Frauen in der Wirtschaft oder den Wiener Einkaufsstraßen.

Kurz nach 19 Uhr startete dann der Hauptteil der Veranstaltung. Der große Saal im CongressCenter konnte zwar nicht ganz gefüllt werden, war aber durchaus gut besucht. ORF-Journalistin Andrea Puschl moderierte den Abend. "Mehr als 50 Prozent der Unternehmen in Wien sind Kleinunternehmen", sagte Puschl. Vor allem die Ein-Mann-Unternehmen seien im Kommen.

Als WKW-Präsidentin Brigitte Jank die breite Bühne betrat, brandete Applaus auf. Sie wolle keinen Pessimismus verbreiten: "Vielleicht liegt ja in der Krise eine Chance. Man kümmert sich mehr um Kunden und bietet Beratung an." Jank kam auf die Steuerentlastung zu sprechen. Mit dieser würden sich Kleinunternehmer zwischen 300 und 1.600 Euro ersparen. Außerdem seien 2.300 Euro jährlich für Kinderbetreuung absetzbar. "Wir sind für Sie da. Sie sind nicht alleine. Wir wollen die Kommunikation fördern", beendete Jank ihre Rede. >>>

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Das Kampagnen-Facebook-Sujet für den Elektrohandel.
Branche
15.10.2018

Der Handel sucht Lehrlinge. Darum startet die WKÖ-Sparte Handel eine neue Info-Kampagne. Mit dieser will die Bundessparte neue Zielgruppen ansprechen und alte Klischees ausräumen.

Die WKW kann sich vorstellen, dass Modell mittelfristig auch auf Betriebe mit mehr als 30.000 Euro Jahresumsatz auszuweiten.
Branche
21.08.2018

Die Wiener Wirtschaftskammer (WKW) fordert die automatisierte Einkommenssteuererklärung für Kleinbetriebe. Damit sollen sich Ein- ...

Gestiegen zum dritten Mal in Folge: Das Creditreform Klimabarometer hat einen neuen Höchstwert erreicht
Branche
20.06.2018

Die Creditreform Wirtschafts- und Konjunkturforschung hat im Frühjahr 2018 an die 1.700 österreichische KMU nach der aktuellen Wirtschaftslage und den Ausblicken für die kommenden sechs Monate ...

Das Europaparlament will den Anteil erneuerbarer Energien auf 35 Prozent anheben
Aktuelles
17.01.2018

Das Europaparlament will die Einsparungen durch bessere Energieeffizienz bis zum Jahr 2030 auf 35 Prozent erhöhen und den Anteil erneuerbarer Energien auf 35 Prozent anheben. Die Wirtschaft sieht ...

Werbung