Direkt zum Inhalt

Grebiens Weg mit Elin: „Das Sortiment ist größer und höherwertig denn je!“

03.08.2004

Peter Pitzer (im Bild links) bringt´s gleich auf den Punkt: „Die Marke Eurotech bleibt weiterhin der Spezialist im Einstiegspreis-Bereich und für die Großfläche. Jetzt ist unsere Strategie aber primär darauf ausgerichtet, mit besser ausgestatteten Geräten unter dem Markennamen Elin unsere noch schwache Position im Fachhandel deutlich zu verstärken!
Damit umreißt Pitzer, Geschäftsführer der Eurotech HB Hausgeräte GmbH, auch die Aufgabenstellung seines Nachfolgers F. Rene Grebien (Bildmitte), der mit Anfang September von der kleinen Weißware - Saeco - zur großen wechseln wird (Elektojournal Online berichtete am 26. Juli).
Während Grebien also den österreichweiten Vertrieb der Großflächen-Marke Eurotech und der Allkanal-Marke Elin vorantreiben soll und Pitzer zur Jahresmitte 2005 dann als Konsulent in den Ruhestand gehen wird, forciert Geschäftsführer Robert Binder vornehmlich den Export „seiner“ Marke Elin.
Binder (im Bild rechts): „Da wir über die Marken-Vertriebsrechte von Elin verfügen, hatten wir von Anbeginn auch die Export-Perspektive. Elin hat nicht nur in Österreich einen großen Bekanntheitsgrad, sondern auch in Ländern wie...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung