Direkt zum Inhalt

Good bye, Gerhard Kroker: Nach sieben Jahren Abschied von Electrolux

08.03.2006

Kroker: „Ich befinde mich in einer richtigen Aufbruchsstimmung“

Es ist nicht nur ein Abschied von Electrolux, sondern auch von der Branche:
Mag. Gerhard Kroker – in Österreich viele Jahre für den schwedischen Konzern als Hausgeräte-Chef und zuletzt auf internationaler Ebene tätig – hat Ende Februar Electrolux verlassen, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen.

Kroker: „Wer mich kennt, weiß, dass ich ein sehr mobiler und permanent neu orientierender Mensch bin. Nach sieben Jahren war die Zeit nun reif. Gleichzeitig bekam ich ein überaus spannendes Angebot, ein internationales Projekt in den nächsten Monaten mitzuentwickeln. Das konnte ich einfach nicht ausschlagen...“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Adolf Markones hat die Geschäftsführung von Ingram Micro Österreich übernommen.
Branche
20.01.2020

Seit 1. Januar zeichnet Adolf Markones als Executive Managing Director für die Geschäftsaktivitäten von Ingram Micro in Österreich verantwortlich.

Bose ist künftig nur noch online vertreten.
Multimedia
19.01.2020

Bose wird in den kommenden Monaten (fast) alle seine Ladengeschäfte schließen. Nur in Asien bleiben die Shops bis auf weiteres geöffnet.

200 Mio. Lithium-Ionen-Zellen will man künftig pro Jahr produzieren.
Multimedia
16.01.2020

125 Mio. Euro will der deutsche Batteriehersteller – der dem österreichischen Investor Michael Tojner gehört – in den Ausbau investieren.

Hausgeräte
15.01.2020

Für besondere Nachhaltigkeitsleistungen hat die Liebherr-Hausgeräte Lienz GmbH den Silberstatus von EcoVadis erhalten.

Werbung