Direkt zum Inhalt

Gigaset: Über 1.000 Teilnehmer an Kampagne

28.01.2015

Von November bis Dezember sorgten Gigaset-Promotorinnen im catwomanartigen Outfits für Aufsehen auf Österreichs Bahnhöfen und schafften es über 1.000 Personen für die Teilnahme am Gewinnspiel zu gewinnen.  

Durch ihren auffallenden Look und Flyer mit der Frage „Zuhause alles okay?“ weckten sie das Interesse der Passanten an  der Smart Home-Lösung „Gigaset elements“ und der neuen HD-Kamera. Bis 6. Jänner hatte man Zeit sich online für ein Gewinnspiel anzumelden und nun freuen sich zehn Gewinner über ein Gigaset elements starter kits. Dieses besteht aus einer W-Lan Basisstation, einem Tür- und Fenstersensor, einem Bewegungssensor, einer Sirene und der neuen HD-Kamera. Der Hauptgewinn war ein Wochenende für zwei Personen in London.

In Anbetracht der Teilnehmerzahl stellt die Kampagne für Gigaset einen vollen Erfolg dar. „Es zeigt einmal mehr, dass mit dem richtigen kreativen Ansatz auch Kampagnen mit ‚kleinem Budget‘ gut funktionieren und Aufmerksamkeit beim Endkunden erzeugen“, freut sich Eduard Schmidhofer, Geschäftsführer von Gigaset Österreich. 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
12.05.2019

Noch bis 16. Mai läuft die aktuelle Gruppensitzungsrunde der ElectronicPartner. Großes Thema dabei: Die Zukunft des Wohnens. Schwerpunkt ist ein exklusiver Smart Home-Workshop für die Mitglieder ...

Sieben Endkunden, fünf Smart Home-Spezialisten: nach spätestens zehn Minuten wurde gewechselt.
E-Technik
01.04.2019

Wie bei jedem anderen Dating ging‘s auch beim Gira Speeddating um die richtigen Kontakte. Die Veranstaltung im Form Depot Salons Wien brachte Bauherrn und Elektroinstallateure auf eine etwas ...

Mit der Produktlinie Gigaset elements ist man schon länger in Sachen Smart-Home aktiv.
Multimedia
06.02.2019

Nach langjähriger Krise will der deutsche Telefonhersteller Gigaset als Dienstleister für das smarte Zuhause und Produzent günstiger Smartphones „Made in Germany“ erfolgreich werden. Punkten will ...

„Viele neue Gerätetypen, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Hauses, enthalten jetzt integrierte Sprachassistenten“, sagt Jitesh Ubrani.
Multimedia
14.11.2018

Laut einer neuen Studie wird der globale Smart-Home-Markt 2018 im Vergleich zum Vorjahr um nahezu ein Drittel zulegen. Bis Ende des Jahres werden die diversen Hersteller demnach über 640 Millionen ...

Über 'Gira by Feelsmart' bekommt der Fachhandwerker also vorqualifizierte Projektdaten, kann schneller und konkreter beraten und gegebenenfalls auch mit den Vorplanungen gezielt weiter arbeiten.
Branche
27.09.2018

Gemeinsam mit Feelsmart bietet Gira einen kostenlosen Konfigurator für Smart Home auf KNX-Basis an, der Bauherren eine einfache und schnelle Orientierung in ihrem Projekt ermöglichen soll. ...

Werbung