Direkt zum Inhalt

Gestochen scharf: AustriaSat startet mit HD Austria durch

07.09.2011

„Wir stellen nicht die Frage, ob HD von den Leuten angenommen wird oder nicht – die Frage ist viel mehr, wie schnell es geht“, meint Olaf Castritius, Vice President der M7 Group. Eine GfK-Studie eröffnet diesbezüglich keine schlechten Prognosen – für mehr als die Hälfte der Bevölkerung ist Fernsehen in HD-Qualität von großer Bedeutung.

Für Michael Stix, Geschäftsleiter ProSiebenSat.1 Österreich, ist es ein „historischer Tag“: Ab sofort gibt es mit dem HD Austria-Paket die beliebtesten deutschen Privatsender in High Definition,  und zwar in ihrer jeweiligen Österreich-Version.

„Wir haben zwar ein 15mal so kleines Potenzial wie in Deutschland; trotzdem wollen wir HD anbieten, weil wir an HD als Zukunft glauben, so Stix. Als Ziel für Ende 2013 hat man sich 100.000 Kunden gesteckt; mit Ende August waren es bereits 15.000.

 

Die Aussichten, das gesteckte Ziel auch zu erreichen, stehen recht gut – laut einer aktuellen GfK-Studie ist für 53 Prozent der österreichischen Haushalte Fernsehen in HD-Qualität von hoher Bedeutung und demnach achtet man bei der Neuanschaffung eines Fernsehers auch gezielt auf dieses Feature.

Achten sollten die Konsumenten künftig auch auf die HD Austria-Werbekampagnen in Print und TV - schließlich will ein ordentlicher HD-Fernseher auch mit dem passenden Content bespielt werden. Ende dieser Woche startet der von der Agentur Springer & Jacoby gestaltete TV-Spot.

 

Das scharfe HD Austria-Paket

 

Das Programm-Paket erhält der Zuseher über eine Hotline (0820 90 90 93) oder www.hdaustria.at. Im ersten Jahr kostet dieses bei zwölfmonatiger Bindungsfrist 49,90 Euro jährlich; mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit werden 6,90 Euro pro Monat für das HD-Programmpaket fällig. Eine kostenlose, dreimonatige Test-Möglichkeit soll die Konsumenten zudem von der Schärfe des Programmes überzeugen. Der Vorteil für den Konsumenten: das Probe-Abo endet automatisch. 

 

In jedem Fall benötigt der zukünftige HD Austria-Seher aber die passende Hardware. Wählen kann er hier zwischen diversen HD Austria-lizenzierten Endgeräten im Fachhandel: den Hirschmann SAT-Receiver S-92, die WISI-Receiver OR 196 und OR 605+ HDA, den Thomson TSR600CI und den Strong SRT 7300CI+. Will man keinen Receiver gibt's auch die Möglichkeit das Programm direkt via TV-Gerät (derzeit mit Loewe-Geräten und fast allen Sony Bravia-Modellen) zu empfangen - dann allerdings in Verbindung mit dem HD Austria CI+ Modul. Weitere HD Austria-lizenzierte Endgeräte folgen übrigens in den kommenden Wochen.

Mehr über den Sendestart lesen Sie in der kommenden Elektrojournal-Ausgabe 9/2011.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
01.03.2019

Nach dem erst unlängst erfolgten Start von ...

Neben Bon Gusto, Playboy TV Europe und Romance TV steht den HD Austria-Kunden nun auch der Heimatkanal zur Verfügung.
Multimedia
15.01.2019

HD Austria Kunden dürfen sich über vier neue Sender auf der hybriden TV-Plattform freuen: BonGusto, Heimatkanal, Playboy TV und Romance TV verstärken ab sofort das Programm-Angebot.

Roman Neubauer darf sich über den neuen VW Caddy freuen.
Multimedia
19.12.2018

Eifrig sammelten HD Austria-Handelspartner seit April virtuelle Gewinntickets – eines gab’s pro fünf abgeschlossenen HD Austria-Paketen. Das Gewinnspiel lief bis 30. November, gezogen wurde am 6. ...

Alle Besitzer eines entsprechenden LG TV-Geräts können die NOW App 30 Tage kostenfrei testen. Für HD Austria Kombi Kunden ist die App kostenlos in ihrem Paket inkludiert.
Multimedia
24.10.2018

Die HD Austria NOW App, die lineares Live-TV und zusätzliche, nonlineare Inhalte aus dem Internet in einer einfachen Benutzeroberfläche kombiniert, steht ab sofort kostenlos auf LG Fernsehern ab ...

Wollen erfolgreich zusammenarbeiten: plan-B und HD Austria
Multimedia
18.10.2018

Die österreichische Digitalagentur crossconnect und HD Austria geben Partnerschaft mit dem eSports Clan plan-B bekannt. Seit Mai 2018 ist crossconnect exklusiver Vermarkter von plan-B. Dabei ...

Werbung