Direkt zum Inhalt

Geschäftliche Gespräche von PC zu PC – Mobilkom launcht A1 over IP für Network-Kunden

20.06.2007

So telefoniert man mit der gewohnten A1-Rufnummer kostenlos von PC zu PC oder je nach Tarif österreichweit um 0 Cent in ausgewählte Netze.

Der Vorteil von A1 over IP besteht darin, dass der Kunde seine gewohnte A1-Rufnummer behält und bei aktiven Gesprächen mitsendet bzw. unter dieser am Computer erreichbar ist. Mit dem Feature Multiring läutet bei eingehenden Anrufen sowohl das Handy als auch der PC. Der User entscheidet flexibel, wo er den Anruf entgegennehmen möchte. Der Leistungsumfang enthält SMS und Instant Messaging. Möglich sind Konferenzgespräche mit bis zu drei Teilnehmern sowie Videogespräche von PC zu PC.

Bei Telefonaten zu anderen Handys oder ins Festnetz gelten für die Kommunikation über A1 over IP die Konditionen der A1-Tarife: So telefoniert man etwa vom PC um 0 Cent in all jene Netze, die man beim A1-Tarif als Null-Cent-Destinationen gewählt hat. Je mehr User freigeschaltet sind, desto geringer ist das Entgelt pro User, so z.B. im A1 Network Zero bei zehn aktivierten Usern monatlich 2,10 Euro.
Für Unternehmen eine Möglichkeit, die Kommunikationskosten deutlich zu senken.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die Telekom Austria Group bestellt mit Eva Zehetner eine neue Personalchefin.
Aktuelles
13.11.2017

Eva Zehetner übernimmt den HR-Bereich – seit 2001 ist sie im Konzern tätig.

Wien Energie kommt in Kooperation mit A1 mit SIMfonie auf den Mobilfunk-Markt.
Branche
06.11.2017

In Kooperation mit A1 bietet Wien Energie vier Mobilfunktarife an.

Aktuelles
23.10.2017

Gaming ist inzwischen ein wesentlicher Teil der Entwicklung von Digitalisierung in österreichischen Wohnzimmern, was immer mehr Unternehmen erkennen. Deshalb launcht A1 gemeinsam mit dem eSports- ...

Mit Wirkung von 16.10.2017 verlässt Ex-CEO Margarete Schramböck A1.
Aktuelles
17.10.2017

Mit Wirkung vom 16.10.2017 verlässt Margarete Schramböck A1.

Natascha Kantauer-Gansch, A1 Chief Customer Officer Consumer, und Matthias Lorenz, A1 Chief Transformation, Market & Corporate Functions Officer präsentieren A1 Smart Home.
Multimedia
27.09.2017

Hierzu gibt es eine selbstlernende App, zwei Starterpakete und elf Zusatzgeräte.

Werbung