Direkt zum Inhalt

Geizhals-Warenkorb: Elektronikpreise blieben im zweiten Quartal stabil

27.07.2009

Mit Stichpreis 30. Juni lag der Gesamtpreis des Geizhals-Warenkorbs bei 3.677 Euro. Gegenüber dem 1. Quartal 2009 war das ein geringfügiges Plus von 0,49 Prozent. Starke Unterschiede gab es allerdings innerhalb der einzelnen Produktgruppen: Bei den Camcordern wurden hochwertigere Modelle nachgefragt.

Im April kletterte der Warenkorb von 3.659 auf 3.912 Euro, daran dürfte auch das späte Osterfest mitgewirkt haben. Bis Quartalsende pendelte sich der Gesamtpreis dann allerdings auf März-Niveau ein. Bei den zehn Produktgruppen gab es allerdings große Unterschiede. So verzeichneten Camcorder einen Preisanstieg von 500 auf 598 Euro und wurden damit fast um ein Fünftel teurer. Allerdings dürften die Konsumenten zu teureren Geräten gegriffen haben.

Die Blu-Ray Modelle wurden aufgrund der stärkeren Vielfalt günstiger, so sank der Durchschnittspreis um 13,28 Prozent von 399 auf 346 Euro. Die Geizhals-Experten erwarten für diese Produktgruppe noch weitere Preisrückgänge. Dagegen dürfte der starke Preisverfall bei Notebooks, der in den vorherigen Quartalen zu beobachten war, beendet sein. Im Jahresvergleich kostete ein Gerät vor einem Jahr noch 471 Euro, Ende Juni nur noch 391 Euro, gegenüber dem ersten Quartal sind die Preise allerdings nahezu gleich geblieben. >>>

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Telekom
24.02.2014

Eine in Deutschland durchgeführte Verbrauchererhebung von Geizhals kommt zu folgendem Ergebnis: Während im ersten Quartal 2010 für ein Smartphone im Schnitt 560 Euro gezahlt wurde, sind es vier ...

Branche
01.11.2013

Der deutsche Heise Zeitschriftenverlag (c’t) hat sich mit 24 Prozent an der heimischen Internet Services AG beteiligt. Besser bekannt ist das Unternehmen durch seine Preisvergleichsplattformen ...

Branche
22.08.2013

Der Aufruhr ist perfekt. Wie der deutsche TV-Privatsender RTL enthüllt haben will, soll eine „große Elektromarkt-Kette“ seine Kunden am direkten Preisvergleich via Internet hindern, indem man in ...

Branche
11.01.2013

„Alles getürkt“ und ein „billiger Trick“ sei die aktuelle Werbeaktion des deutschen Media Markts, heißt es seit gestern im deutsch/österreichischen (Online-)Blätterwald. Viel Wirbel um wenige ...

Branche
10.01.2013

Die Fernseherpreise befinden sich im Sinkflug; die Bildschirmdiagonalen nehmen zu; kleinere Modelle werden nur mehr halb so viel nachgefragt.  Günstiger geworden sind Handys und Espressomaschinen ...

Werbung