Direkt zum Inhalt

„Geiz ist geil“ – schön langsam folgt die Impotenz!

25.05.2005

Der so viel diskutierte Saturn-Werbeslogan „Geiz ist geil“ ist, so stellte im April die Motivforscherin Helene Karmasin (Foto) fest ,„bei aller Absurdität griffig – aber viele Konsumenten denken anders!“
Jetzt legte Karmasin ein Schäuferl nach: Sie präsentierte eine Studie, wonach nur 30 Prozent aller Konsumenten bei ihren Einkäufen ausschließlich nach dem günstigsten Preis suchen. Der Umkehrschluss: Für 70 Prozent stehen das Kauferlebnis, die Qualität von Produkten und die Marken im Vordergrund!

ALLERDINGS: Karmasin bedauerte im selben Atemzug, dass der Handel so agiert, als wären 70 Prozent der Käufer ausschließlich auf der Suche nach dem tiefsten Preis!

Ähnlich argumentiert auch der Markenartikelverband im WirtschaftsBlatt: „Sowohl das Wort Geiz als auch das Wort geil sind negativ besetzt“, meint Thomas Oliva, Geschäftsführer des Verbandes. Er nannte auch ein praktisches Beispiel, nämlich Mercedes-Taxis. „Diese sind nicht billig, aber ihren Preis wert!“

Fazit: Der „Geiz ist geil“-Slogan ist in die Jahre gekommen, Impotenz macht sich breit...
Kein Wunder, dass sich Media-Saturn-Österreich-Chef Gerhard Sandler (Foto) – ebenfalls im WirtschaftsBlatt - auf den Schlips getreten fühlt: „Der Werbeslogan ist ein Synonym dafür, dass sich der Kunde das Beste leistet – und das zum besten Preis. Der Slogan bedeutet auch nicht, keine Markenartikel zu kaufen“, versucht Sandler, die Kurve zu kratzen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
01.07.2020

Zur Verstärkung des Teams sucht ElectronicPartner Austria zum ehestmöglichen Eintritt eine/n engagierte/n Mitarbeiter/in für den Bereich „Sachbearbeitung“.

Branche
01.07.2020

Dass die IFA heuer völlig anders verlaufen wird als all die Jahre zuvor überrascht ja wenig. Nun hat man mit Samsung außerdem einen der ganz großen Aussteller verloren. Die Koreaner wollen Anfang ...

E-Technik
01.07.2020

Die AustrianSkills 2020 finden heuer von 19. bis 22. November 2020 im Rahmen der Berufs-Info-Messe (BIM) in Salzburg statt. Die Bewerbungsfrist wurde Covid19-bedingt bis 30. September verlängert. ...

Egal, ob Ziegel- oder Flachdächer, Freifeld, Zäune, Carports oder Terrassenüberdachungen – Elektriker und Monteure konnten sich bei dem Montage-Workshop, den Suntastic.Solar am 25. und 26. Mai abhielt, zu jeder erdenklichen Montage-Lösung für Photovoltaik auf den neuesten Stand bringen.
E-Technik
01.07.2020

Wie schon 2018 war auch der heurige Montage-Workshop, der letzte Woche am 25. und 26. Juni stattfand, ein großer Erfolg. Rund 120 Elektriker und Monteure nutzten die Gelegenheit, sich an den ...

Hausgeräte
01.07.2020

Bereits im vergangenen Jahr wurde der Schweizer Kaffeevollautomatenhersteller von Brand Council Austria zur Superbrand gekürt. Der Jury hat der Kaffee anscheinend so gut geschmeckt, dass Jura ...

Werbung