Direkt zum Inhalt

„Futura“ erstmals mit gemeinsamem abendlichen Branchen-Event

15.06.2004

Das Branchenereignis des Jahres wirft seine Schatten voraus: Auf der diesjährigen „Futura“ (9. bis 12. Sept. in Salzburg) wird es erstmals nicht nur eine eigene Telekom-Halle sowie eine zusätzliche Präsentationsfläche für „Messe-Highlights“ geben, sondern auch einen geselligen Abend, zu dem alle Aussteller alle Fachbesucher einladen.
Und: Messeleiterin Mag. Siegrid Fellner erwartet sich wieder mehr als hundert Direktaussteller, deren Neuheiten diesmal in acht Hallen vorgestellt werden...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
27.03.2020

Da alle Österreicherinnen und Österreicher nun vermehrt Zeit zuhause verbringen, steigt auch der Batterienverbrauch in den Haushalten. Das UFH erinnert noch einmal daran, wie wichtig eine ...

Branche
27.03.2020

Innerhalb von wenigen Tagen soll die Unterstützung aus dem Härtefonds der Regierung ausbezahlt werden. Das hat der Generalsekretär der Wirtschaftskammer, Karlheinz Kopf, heute versprochen. Der ...

E-Technik
27.03.2020

Seit fast einer Woche wurden im Baugipfel klare Regeln gesucht. Einen generellen Baustopp wird es nicht geben, dafür neue Schutzmaßnahmen.

E-Technik
27.03.2020

Das sind die neuen Schutzmaßnahmen für Baustellen im Detail.

Hausgeräte
27.03.2020

Das in Treviso/Italien beheimatete Headquarter der der De’Longhi Group stellt drei Millionen Euro für dringend benötigte Hilfsmaßnahmen zur Verfügung.

Werbung